Anzeige

TechTäglich
Amazon bringt drei neue Kindle-Reader

Vor dem Mittagessen die wichtigsten Meldungen des Tages – das ist TechTäglich, die Technik-Kolumne von W&V. Heute mit Amazons neuen E-Book-Readern, die es auch in einer Kinderversion gibt.

Text: W&V Redaktion

22. September 2021

Schmalerer Rand und erstmals drahtloses Aufladen – das sind die neuen Paperwhite-Reader.
Anzeige

Amazon bringt drei neue Kindle-Reader

Gestern geisterte der erste Leak durchs Netz. Und postwendend hat Amazon seinen aufgemöbelten E-Book-Reader Kindle Paperwhite nun auch offiziell präsentiert. Dabei gibt es nicht nur einen neuen Paperwhite. Amazons nach eigenen Angaben beliebtestes Lesegerät kommt künftig in drei Varianten. Es gibt den Standard-Paperwhite für 130 Euro, die technisch aufwändigere Signature Edition für 190 Euro und ein eigenes Kinder-Modell für 150 Euro. Zum Vergleich: Der aktuelle Paperwhite kostet regulär 120 Euro, wird bei Amazon derzeit aber als Schnäppchen für 100 Euro angeboten. Das Warten auf das erste neue Modell seit drei Jahren lohnt sich aber. Denn für mehr Geld gibt es auch mehr Technik. Der Bildschirm wächst von den jahrelang gewohnten 6 Zoll auf 6,8 Zoll. Wer nicht mehr so gut sieht, kann also eine größere Schrift auswählen, ohne öfter umblättern zu müssen. Durch den schmaleren Rahmen wird das Gerät insgesamt nicht viel größer. In der Breite legt der Paperwhite von 11,6 auf 12,5 Zentimeter zu, in der Höhe von 16,7 auf 17,4 Zentimeter.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Die Beleuchtung wird mit 17 statt wie bisher fünf LEDs deutlich lichtstärker und bietet nun auch warme Farben ("Bernstein") zum angenehmen Lesen gerade am Abend. Die Signature Edition kommt mit 32 GB statt 8 GB Speicher, was vor allem für Nutzer interessant ist, die sich gerne viele Hörbücher auf ihren Kindle laden. Außerdem lässt sie sich mit jedem üblichen Qi-Ladegerät drahtlos laden. Und die Beleuchtung passt sich dank Lichtsensor automatisch an die Umgebung an. Die Kids-Version kommt mit einer kindgerechten Hülle, mit dem Kinderbuch-Abo Kids+ für mehr als 1.000 Bücher und der Zwei-Jahre-Sorglos-Garantie. Wenn der Racker oder die Rackerin den Kindle innerhalb dieses Zeitraums crasht, ersetzt ihn Amazon kostenlos und ohne Nachfrage. Der normale Paperwhite und der Kinder-Kindle erscheinen am 27. Oktober. Die Signature Edition zieht am 10. November nach – allerdings jetzt schon mit Lieferzeiten bis Anfang Dezember. Vorbestellen ist ab sofort möglich.

Das sind die weiteren Themen von TechTäglich am 22. September 2021:


Autor: Jörg Heinrich

ist Autor bei W&V. Der freie Journalist aus München betreut unter anderem die Morgen-Kolumne „TechTäglich“. Er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Internet und Social Media künftig funktionieren, ohne die Nutzer auszuhorchen. Zur Entspannung fährt er französische Oldtimer und schaut alte Folgen der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck.

Anzeige