Anzeige

Lost Ark: Battle of the Islands
Amazon und JvM laden Top-Streamer zum Game-Launch

Influencer-Marketing at its best: Amazon und Jung von Matt Sports launchen "Lost Ark" in Europa. Auftakt der Kampagne war ein fünfstündiger Livestream mit zeitgleich bis zu 80.000 Zuschauern.

Text: W&V Redaktion

15. Februar 2022

Das Amazon-Game "Lost Ark" feiert in Asien bereits Erfolge, nun geht es auch in Europa los.
Anzeige

Nachdem "Lost Ark" in Asien bereits Premiere gefeiert hatte, wurde das Amazon Game nun mit großer Fanfare auch im Rest der Welt veröffentlicht. Für den Europa-Release mit Fokus auf Deutschland und Frankreich haben sich Amazon Games und Jung von Matt Sports dafür etwas ganz Besonderes einfallen lassen und hat mit einem "Battle of the Islands" ein Turnier mit Gaming-Influencer:innen ausgerufen. Das digital-analoge Event, bei dem beide Nationalitäten im Mehrkampf gegeneinander antraten, wurde auf Twitch übertragen. Dabei erreichten nach Angaben von Jung von Matts Sports die einzelnen Streams die Top-Streams ihrer jeweiligen Länder und begeisterten Tausende Fans.

Mit an Bord: Streamer wie aSmoogl und PietSmiet

Für den großen Moment stellten Amazon und Jung von Matt Sports einen besonderen Abend zusammen: Acht Top-Influencer:innen, darunter je einen Host und drei Teilnehmer:innen für Deutschland und Frankreich, streamten den Mehrkampf auf sieben Kanälen. Die Teams konnten sich in fünf Spielen messen, gefolgt von einem PVP (Player vs. Player) Finale von drei gegen drei. Dabei illustrierten interaktive Spiele analog wie digital verschiedene Mechaniken aus "Lost Ark". Zum Beispiel mussten die Teammitglieder extra Challenges absolvieren, wie etwa mit verbundenen Augen durch einen Segelparkours navigieren, Fragen zu den Reittieren mithilfe der Fans im Stream beantworten oder in-Game Charaktere im eigenen Editor nachbauen.

Gamin-Influencer aSmoogl, Sissor und PietSmiet bei einer analogen "Lost Ark"-Challenge.

Zeitgleich bis zu 80.000 Zuschauer:innen

Mit zeitgleich bis zu knapp 80.000 Zuschauer:innen verfolgten Tausende Gamer:innen das fünfstündige Event. Damit erreichten die einzelnen Streams der Star-Streamer aSmoogl (DE), PietSmiet (DE), Sissor (DE), Baghera Jones (FR), Kennystream (FR), Nono (FR) und Zerator (FR) bis zu Rang 13 weltweit und bis zu Top 3 und Top 5 in den jeweiligen Ländermärkten. Ein wichtiger Partner für Jung von Matt Sports bei der Umsetzung der Aktivierungskampagne war das erfahrene Produktionsstudio TakeTV. Carl Kuhn, Head of Esports Jung von Matt Sports: "Wir freuen uns, dass wir für Amazon Games nach 'New World' nun bereits zum zweiten Mal einen Game-Launch in Europa mitgestalten durften. Und darüber hinaus nicht nur unseren Kreativ-, sondern auch unsere Produktionsmuskel spielen lassen konnten. Die Ausrichtung eines solch komplexen Events war eine echte Herausforderung mit allen nur denkbaren Disziplinen – von Influencer Marketing und Games Campaigning bis hin zu On-Air-Design. Daher sind wir umso stolzer, dass 'Battle of the Islands“ ein so großer Erfolg geworden ist und so viele Gamer:innen erreicht hat."

Den Stream als exzellentes Beispiel für Influencer-Marketing zum Nachschauen gibt es hier

Insgesamt fünf Stunden ging das Live-Event auf Twitch. Im Hintergrund: aSmoogl.


Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.

Anzeige