Anzeige

Finanzwerbung
American Express startet Markenkampagne

In einer crossmedialen Markenkampagne richtet der Finanzdienstleister American Express den Fokus auf die Bedürfnisse der Kunden. Die Kreation stammt von den Agenturen MWD und Easydoesit.

Text: W&V Redaktion

10. Mai 2021

Unwirkliche Momente ziehen sich wie ein roter Faden durch den neuen Amex-Spot.
Anzeige

Es ist ein magisch-unwirklicher Moment: Gerade, als eine Joggerin am Kaffeestand mit ihrer Kreditkarte bezahlt, sieht sie einen Fuchs, der mitten im morgendlichen Park mit einem Ballon spielt. Mit dieser und ähnlichen Szenen spielt der neue Spot von American Express. Was der Kreditkartenanbieter damit sagen will: Oft ist das Besondere zum Greifen nah, man muss es nur wahrnehmen. Amex-Kunden können das, denn sie sind "bereit für mehr".

"Unsere neue Kampagne richtet sich an Menschen, die auch in den kleinen Momenten Inspiration für große Ideen finden und den Mut haben, Neues zu entdecken", erkärt Fabiana Mingrone, Country Managerin bei American Express Deutschland. "Wir möchten unsere Kundinnen und Kunden dabei unterstützen, Chancen zu nutzen und besondere Erlebnisse zu genießen."

Der 30-Sekünder, der von den Agenturen MWD und Easydoesit kreiert wurde, steht im Zentrum des neuen, breit angelegten Markenauftritts "Bereit für mehr", mit welchem der Finanzdienstleister jetzt on air geht. Neben TV umfasst die Kampagne Connected-TV, Online-Video, Social Media und Online-Marketingformate. Für Media-Strategie, -planung und -einkauf ist Universal McCann als Leadagentur gemeinsam mit den Agenturen Digital Media und Ingager verantwortlich.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige