Anzeige

Wechsel bei den Frauentiteln
Bastienne Früh steigt bei der Bauer Media Group auf

Früh ist ab 1. Oktober Vize-Verlagsgeschäftsführerin des Women-Portfolios. Sie folgt auf Anna van Koetsveld, die als Deputy Chief of Staff des Executive Boards in das globale Bauer-Team wechselt.

Text: W&V Redaktion

2. September 2021

Bastienne Früh bekommt bei Bauer mehr Verantwortung.
Anzeige

In der Führungsriege der Zeitschriften der Bauer Media Group steht eine Veränderung an: Bastienne Früh, bisherige Verlagsleiterin der Women-Titel Tina, Bella, Laura, Mini, Avanti, Mach mal Pause, Alles für die Frau und Meins, wird zum 1. Oktober 2021 stellvertretende Verlagsgeschäftsführerin des Women-Portfolios der Bauer Media Group Publishing Deutschland.

Sie folgt auf Anna van Koetsveld, die als Deputy Chief of Staff des Executive Boards in das globale Team der Bauer Media Group wechselt. In ihrer neuen Funktion übernimmt Bastienne Früh neben den bisherigen Titeln zusätzlich Verantwortung für Cosmopolitan. Sie berichtet an Malte von Bülow, Chief Product Officer (CPO) Publishing Deutschland.

Weiterentwicklung von Tina & Co

Früh wird sich in der neuen Position in erster Linie um den Ausbau der Marktposition der Bauer-Titel im Women-Segment kümmern. Darüber hinaus bereut sie die Weiterentwicklung der Titel Tina, Meins und Cosmopolitan zu 360 Grad-Marken. Eines ihrer ersten Projekte ist der Launch des "Generation Wow Festivals": Deutschlands erste digitale Lifestyle-Convention für Frauen 50plus soll noch in diesem Jahr stattfinden.

Bastienne Früh kam 2014 als Management Trainee zur Bauer Media Group. Sie stieg dann in die Gesamtanzeigenleitung Women für das wöchentliche Portfolio ein und war anschließend als Brand Director Women für die Vermarktung der wöchentlichen und zweiwöchentlichen Frauentitel verantwortlich. Im Januar 2018 wechselte sie auf die Verlagsseite: Zunächst war sie Objektleiterin, seit Januar 2020 ist sie als Verlagsleiterin Women kaufmännisch für die wöchentlichen Frauen-Titel, das 14-tägliche Magazin Meins und die unterhaltenden wöchentlichen Frauentitel zuständig.


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige