Anzeige

Top-Personalie
Benjamin Minack verstärkt Haebmau-Aufsichtsrat

Der neue Aufsichtsrat der Kommunikationsagentur Haebmau AG hat sich formiert. Der ehemalige Präsident des Branchenverbandes GWA, Benjamin Minack, übernimmt darin den Platz von Erich Stamminger.

Text: W&V Redaktion

30. März 2022

Benjamin Minack verstärkt den Aufsichtsrat von Haebmau.
Anzeige

Benjamin Minack verstärkt im neu konstituierten Aufsichtsrat der Haebmau AG das Team um Anita Tillmann, Gründerin und CEO der Premium Group, Vorsitzenden Peter Strahlendorf, Verleger des New Business Verlages sowie dessen Stellvertreter Thomas Voigt, Group Vice President Corporate Communications, Otto Group. Der ehemalige adidas Markenvorstand Erich Stamminger ist ausgeschieden.

Benjamin Minack war bereits als Beirat in zahlreichen Start- und Grown Ups tätig und hat die Agenturen Ressourcenmangel sowie Agentur für konvergente Unternehmenskommunikation gegründet. In den vergangenen vier Jahren war er Präsident des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen GWA und hat die Organisation rundum erneuert. Benjamin Minack kennt Haebmau schon lange und schätzt Chris Stricker "als erfolgreiche Unternehmerin". Er wird dem Aufsichtsrat sowie der Agentur-Führung um Chris Stricker, Markus Bublitz und Sebastian Warschow als Sparringspartner zur Verfügung stehen.

Chris Stricker, CEO von Haebmau, freut sich auf einen offenen und ehrlichen Austausch mit Benjamin Minack, "mit dem wir uns gemeinsam dem spannenden, aber auch herausfordernden Change-Prozess in der Agenturbranche stellen können." 


Autor: Franziska Mozart

arbeitet als freie Journalistin für die W&V. Sie hat hier angefangen im Digital-Ressort, als es so etwas noch gab, weil Digital eigenständig gedacht wurde. Heute, wo irgendwie jedes Thema eine digitale Komponente hat, interessiert sie sich für neue Technologien und wie diese in ein Gesamtkonzept passen.

Anzeige