Anzeige

Auf Twitter
CDU Mainz blamiert sich mit Tofu-Post

Schon seit einigen Tagen versucht die CDU Mainz auf Twitter ziemlich plump Nicht-Konservative vom Ausbau A643 zu überzeugen. Mit dem letzten Post hat sich der Kreisverband allerdings gehörig blamiert.

Text: W&V Redaktion

12. Oktober 2021

Dieser Post der CDU Mainz sorgt auf Twitter für Gelächter.
Anzeige

Nur acht Kilometer ist die A643 zwischen Wiesbaden und Mainz lang, doch nach Ansicht der CDU Mainz ein absolutes Nadelöhr, wenn es um den Verkehr in der Region geht. Daher setzt sich der Kreisverband schon seit geraumer Zeit für den Ausbau des Abschnittes ein. So postete die CDU Mainz auf ihrem Twitter-Kanal in der vergangenen Woche mehrere Bilder, die an Autobahnplakate erinnern und mit Negativ-Argumenten den Ausbau der A643 fordern.

Die Zielgruppe: Menschen, die eher nicht die CDU unterstützen

Dazu setzt das Social-Media-Team beispielsweise eine weiblich gelesene Person auf das Plakat, die sich darüber beschwert, dass ihre Frau im Stau steht. Oder eine männlich gelesene Person of Color, die traurig guckt, weil der Mann spät dran ist. Damit ist klar, dass die CDU Mainz versucht, vor allem Nicht-CDU-Wähler:innen anzusprechen. So weit, so plump. Nun aber hat sich der Kreisverband mit seinem Tofu-Post endgültig in die Nesseln gesetzt:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Und die Reaktionen der Twitter-Gemeinde folgten prompt. Nicht einmal 200 Follower hat der Account der CDU Mainz auf Twitter, dennoch klettert "Tofu" innerhalb von sechs Stunden mit 14.000 Erwähnungen immer weiter hoch in den Twitter-Trends.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.

Anzeige