Anzeige

Lebenswerk
Cannes Lion: Ehrenlöwe geht an Colleen DeCourcy

Bei den im Juni in Cannes stattfindenden Lions erhält Colleen DeCourcy den "The Lion of St. Mark" für ihr Lebenswerk. DeCourcy gilt als eine der inspirierendsten Persönlichkeiten der Kreativbranche.    

Text: W&V Redaktion

8. März 2022

Colleen DeCourcy erhält einen Ehrenlöwen für ihr Lebenswerk.
Anzeige

Die ehemalige Kreativchefin und Präsidentin der Agentur Wieden + Kennedy wird auf den im Juni stattfindenden Cannes Lions mit dem Ehrenlöwen "The Lion of St. Mark" geehrt. DeCourcy, die sich 2021 aus der Werbebranche zurückgezogen hat, sammelte in ihren neun Jahren bei Wieden + Kennedy mit ihrem global aktiven Agenturnetzwerk insgesamt 149 Lions in Cannes ein, darunter fünf Grand Prix.

Darüber hinaus wird DeCourcy, die als eine der inspirierendsten Führungskräfte der Branche gilt, als Jurypräsidentin für den gläsernen Löwen "Lion of Change" tätig sein, der für kulturverändernde Kreativität vergeben wird. Das wird nicht der erste Auftritt von DeCourcy in einer Lions-Jury sein: Sie war Präsidentin der Titanium Lions-Jury (2019), Jurypräsidentin der Cyber Lions im Jahr 2017 und über viele Jahre Mitglied der Titanium Lions- und Cyber Lions Jury. 

"Ich fühle mich von der Tatsache angezogen, dass Kreativität - unabhängig davon, von wem oder wo sie kommt - diese Branche und unsere Welt verändern kann. Wenn ich auf etwas stolz bin, dann darauf, dass es mir gelungen ist, Raum für Menschen zu schaffen, die ihr eigenes kreatives Potenzial entfalten können, und zu zeigen, dass hier Platz für uns alle ist," sagt Colleen DeCourcy zur bevorstehenden Verleihung des "Lion of St. Mark". 

Susie Walker, VP Awards & Insights, Lions "Wir freuen uns sehr, dass Colleen DeCourcy mit dem diesjährigen Lion of St. Mark geehrt wird. Als kreative Pionierin hat sie sich während ihrer gesamten einflussreichen Karriere für die Gleichberechtigung in der Branche eingesetzt und gezeigt, dass Kreativität ein Motor für Veränderungen ist. Wir möchten Colleen auch dafür danken, dass sie ihr kreatives Fachwissen in einen der wichtigsten Preise des Festivals, den Gläsernen Löwen, einbringt: The Lion for Change, als Jurypräsidentin in diesem Jahr eingebracht hat".


Autor: Stefan Schasche

In über 20 Jahren als Redakteur hat Stefan Schasche für diverse Zeitschriften über alles geschrieben, was Mikrochips oder Li-Ion-Akkus unter der Haube hat. Vor seiner Zeit bei der W&V schrieb er für das Schwestermagazin Kontakter über Kampagnen, Programmatic Advertising und internationale Werbethemen. 

Anzeige