Anzeige

W&V-Diversity-Kolumne
Catherine Gaudry: "Sind nicht böse, haben aber Vorurteile"

Kein Rassist, nicht homophob zu sein, heißt noch nicht, nicht doch so zu denken. Wir alle haben Vorurteile, weil wir so sozialisiert wurden. Es würde schon weiterhelfen, das zu akzeptieren und nachsichtig mit sich selbst zu sein.

Text: W&V Redaktion

30. August 2021

Catherine Gaudry von Scholz & Friends schreibt im Wechsel mit GWA-Vize Larissa Pohl und Imran Ayata von Ballhaus West für W&V.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: W&V Gastautor

W&V ist die Plattform der Kommunikationsbranche. Zusätzlich zu unseren eigenen journalistischen Inhalten erscheinen ausgewählte Texte kluger Branchenköpfe. Einen davon haben Sie gerade gelesen.

Anzeige