Anzeige

Konzentration auf Europa
Die Bauer Media Group gibt das US-Geschäft auf

Das US-Portfolio des Publishers, zu dem unter anderem die Frauentitel Woman's World und First for Women zählen, wird komplett von A360 Media, ehemals bekannt als American Media, übernommen.

Text: W&V Redaktion

18. Januar 2022

Teil der Verkaufsmasse: Woman's World.
Anzeige

Die Bauer Media Group verkauft ihr Verlagsgeschäft in den USA – und der Käufer steht auch bereits fest: Es ist der Publisher A360 Media, der in erster Linie in den Segmenten Prominente, Gesundheit und Fitness aktiv ist. Zu den Titeln des Hauses, das ehemals unter American Media firmierte, zählen unter anderen US, Star, Life & Style sowie Sport- und Jugendtitel. Einige seiner US-Titel, darunter InTouch, Life & Style und Closer, hatte Bauer bereits 2018 an den Konkurrenten verkauft.

Das restliche US-Portfolio von Bauer passt auch optimal dazu: Der Deal  umfasst die Print- und Digital-Assets von Woman's World und First for Women. Außerdem ist  das U.S. Bookazine-Geschäft von Bauer, das mehr als 100 Special-Interest-Publikationen pro Jahr produziert, mit im Paket. Der Abschluss der Transaktion wird bereits für Februar 2022 erwartet.

Bauer konzentriert sich auf Europa

Der größte Teil der Bauer-Mitarbeiter soll wohl mit übernommen werden. So klingt jedenfalls das Statement von David Parry, CEO der A360-Muttergesellschaft Accelerate360: "Dies ist eine außergewöhnliche Gelegenheit, nicht nur branchenführende Marken in unser Markenportfolio aufzunehmen, sondern auch unglaublich talentierte Mitarbeiter mit nachgewiesenen Fähigkeiten in den Bereichen Zielgruppenentwicklung, digitale Publikationen und Special-Interest-Publikationen."

Bauer will sich künftig auf strategische Investitionen und langfristige Geschäftsdiversifizierungsmöglichkeiten in Europa konzentrieren. Hier ist der Publisher aktuell in 13 Ländern aktiv, und zwar in vier Geschäftsbereichen: Publishing, Audio, Online-Vergleichsplattformen und digitale Dienstleistungen im Mittelstand.

"Die heutige Ankündigung unterstreicht unseren Fokus auf Märkte, in denen wir skalieren können, um effektiv wettbewerbsfähig zu sein", sagt Rob Munro-Hall, Präsident des Geschäftsbereichs Publishing von Bauer. Das Verlagswesen liege "in unserer DNA und bleibt das Herzstück unseres Unternehmens."


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige