Anzeige

TechTäglich
Die Beatles ab heute exklusiv bei Disney+

Heute in TechTäglich: Die Beatles sind wieder da, exklusiv beim Streamingdienst Disney+. Abonnenten sehen eine dreiteilige Doku mit rarem, intimem Material, dirigiert von Regisseur Peter Jackson.

Text: W&V Redaktion

25. November 2021

Disney+ zeigt exklusives Material zu den Fab Four.
Anzeige

Ab heute, 25. November, ist es soweit: Die Original-Doku "The Beatles: Get back" wird nur auf Disney+ für Abonnenten zu sehen sein. Folge 2 startet morgen, Folge 3 übermorgen.

Regie führt der dreifache Oscar-Preisträger Peter Jackson ("Der Herr der Ringe"-Triologie). Gezeigt wird bisher unveröffentlichtes restauriertes Filmmaterial. Der Streamingdienst verspricht intime Einblicke in die Arbeit der Fab Four.

Wie verliefen die Aufnahmesessions 1969? Wie schrieben die Beatles 14 neue Songs unter Zeitdruck? Die Doku-Serie beantwortet diese und andere Fragen im Detail. Dazu wurden 60 Stunden unveröffentliches Film-Material und 150 Stunden Ton-Material gesichtet. Viele Dateien lagen 50 Jahre im Tresor.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Die Doku-Serie zeigt auch – zum ersten Mal in voller Länge – den letzten Live-Auftritt der Beatles als Gruppe, das Rooftop Concert auf der Londoner Savile Row.

Paul McCartney, Ringo Starr, Yoko Ono Lennon, Olivia Harrison, Peter Jackson, Clare Olssen und Jonathan Clyde sind die Hauptproduzenten.

"The Beatles: Get Back", das Buch zur Doku, ist seit 12. Oktober im Handel (240 Seiten/Droemer Knaur, 44 Euro). Das Album "Let it be", das letzte der Band, ist in einem neuen Remaster erhältlich.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Außerdem heute in TechTäglich:

Apple präsentiert Weihnachts-Werbespot 2021

DHL und Post App: Pakete jetzt digital verweigern

Spotify und Netflix bauen gemeinsamen Hub

Jeder 2. betroffen: Jetzt gegen W-LAHM wehren

 


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige