Anzeige

Messen 2022
Die hybride Zukunft der Eventbranche

Mit der Coronavirus-Variante Omikron sind alle Hoffnungen zerstoben, bald könnten wieder Präsenzveranstaltungen möglich sein. Für Messeauftritte bedeutet das: Es braucht hybride Konzepte mit Wow-Effekt.

Text: W&V Redaktion

11. Januar 2022

Das hybride Konzept ermöglicht die Teilnahme an Messen.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Lisa Priller-Gebhardt

schreibt als Autorin überwiegend für W&V. Im Zentrum ihrer Berichterstattung steht die geschwätzigste aller Branchen, die der Medien. Nach der Ausbildung an der Burda Journalistenschule schrieb sie zunächst für Bunte und das Jugendmagazin der SZ, Jetzt. Am liebsten sind ihr Geschichten der Marke „heiß und fettig“.

Anzeige