Anzeige

Top-Personalie
Digital-Marketingchef Poggenpohl verlässt BMW

Die BMW Group verliert ihren Digital-Marketingchef: Jörg Poggenpohl verlässt den Autobauer Ende des Jahres - auf eigenen Wunsch, wie es aus dem Unternehmen heißt. Wohin es ihn zieht, ist noch offen.

Text: W&V Redaktion

20. Dezember 2021

Jörg Poggenpohl, zuletzt Global Senior Director Media, Ad Technology & Digital Partnership bei BMW, will sich einer neuen Herausforderung stellen.
Anzeige

BMW muss sich einen neuen Verantwortlichen für das Digital-Marketing suchen: Jörg Poggenpohl wird das Unternehmen Ende des Jahres auf eigenen Wunsch verlassen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. BMW bestätigte auf Anfrage eine entsprechende Horizont-Meldung. Wohin es Poggenpohl zieht, ist im Moment noch offen.

Poggenpohl ist seit 1997 beim Münchner Autobauer tätig. Dabei hat er auch in verschiedenen Positionen im Ausland für den Konzern gearbeitet. Ab 2016 kümmerte sich der Manager um das digitale Marketing, seit gut einem Jahr ist er Global Senior Director Media, Ad Technology & Digital Partnership. Dabei setzte er unter anderem die Global Media Strategy 2025 auf, entwickelte Joint-Business-Pläne mit Plattformen wie Facebook, Google und TikTok und präsentierte ein neues Agenturmodell für Europa im Bereich Digital Media. Unter seiner Leitung erfolgte auch der große Website-Relaunch im Frühjahr 2018.

Bereits in der vergangenen Woche verkündete die BMW Group einige wichtige Veränderungen im Ressort Kunde, Marken und Vertrieb.

Anzeige