Anzeige

Zwei Pitches
Dr. Oetker sucht neue Agenturen

Der Lebensmittelkonzern macht international klar Schiff bei seinen Marken und schreibt dafür zwei Etats aus - für Design und für Kommunikation. Die Pitches, an denen auch BBDO teilnimmt, organisiert Cherrypicker.

Text: W&V Redaktion

27. Januar 2021

Dr. Oetker startet ab Februar den Pitch-Prozess.
Anzeige

Claudia Willvonseder spannt seit gut einem Jahr die Fäden bei Dr.Oetker, wenn es ums internationale Markenmanagement geht. Sie nennt sich Senior Executive Manager International Brand & Innovation und hat ein Riesen-Aufgabenspektrum.

Auch die Agenturbeziehungen zählen dazu. Hier soll sich nun einiges ändern, kündigte Dr.Oetker an. Der Konzern will die Kommunikation seines internationalen Marken-Portfolios stärken und schreibt zwei Kreativ-Etats in den Bereichen Design und Kommunikation aus.

Ab Februar 2021 macht sich der Markenartikler zunächst auf die Suche nach einer Lead-Agentur für Design. In einer  zweiten Runde soll zu einem späteren Zeitpunkt eine Lead-Agentur für Kommunikation bestimmt werden. Den Prozess begleitet Cherrypicker, Hamburg, die Dr.Oetker auch strategisch beraten.

BBDO wird im Pitch teilnehmen

Die Aufgabe der neuen Design-Agentur ist die Auseinandersetzung mit der Brand Identity der Dr.Oetker-Masterbrand.

Im zweiten Schritt folgt ein Pitch um eine Lead-Kommunikationsagentur für die Dr.Oetker-Masterbrand sowie alle international geführten Dr.Oetker-Marken. Internationale Aufgaben hat Dr. Oetker bisher projektweise in den verschiedenen Märkten mit unterschiedlichen Agenturen realisiert.

BBDO, die bisher auf Projektbasis – neben lokalen Agenturen – auch immer wieder internationale Projekte betreut hat, wird im Pitch teilnehmen.

Davon unberührt bleibt die Zusammenarbeit zwischen Dr. Oetker Deutschland und BBDO Düsseldorf, die seit 54 Jahren besteht.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige