Anzeige

Kampagne "Kluger Kopf"
FAZ setzt Malaika Mihambo in den Sand

Die Olympiasiegerin im Weitsprung, Malaika Mihambo, posiert als "kluger Kopf" für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Damit ehrt die Tageszeitung nicht nur die sportlichen Leistungen der 27-Jährigen, sondern auch ihre Vielseitigkeit.

Text: W&V Redaktion

30. August 2021

Fußspuren im Sand: erst regelmäßige Schritte, dann ein großer Sprung.
Anzeige

Kaum sind die Olympischen Spiele in Tokio vorbei, kann die Frankfurter Allgemeinen Zeitung eine der Protagonistinnen für ihre Kluge-Köpfe-Kampagne gewinnen. Malaika Mihambo sicherte sich die Goldmedaille im Weitsprung. Zuvor hatte sie bereits den Titel als Europa- und Weltmeisterin im Weitsprung errungen sowie fünfmal die deutsche Meisterschaft gewonnen.

Was die FAZ an der 27-Jährigen schätzt: Neben ihren sportlichen Höchstleistungen studierte sie parallel zum Leistungssport Politikwissenschaften und absolviert aktuell einen Fernstudiengang in Umweltwissenschaften. Sie betreibt Yoga, Meditation und spielt Klavier. In einem FAZ.-Interview nannte Mihambo diese Vielfalt in ihren Aktivitäten auch als einen Grund für ihren Erfolg: "Ich glaube, dass ich so weiter wachsen und reifen kann, glücklich werde und glücklich bin. Ich bin auch der festen Überzeugung, dass ich nur, wenn ich glücklich bin, eine gute Athletin sein kann."

Das Motiv zeigt die gebürtige Heidelbergerin hinter der Zeitung verborgen am Strand. Im Sand sind Fußspuren zu sehen, die allerdings in großem Abstand vor dem Ort ihrer Lektüre enden. Die restliche Strecke – etwa sieben Meter – hat die Weitspringerin offensichtlich nicht zu Fuß zurückgelegt.

Yamina Grossmann, Leiterin Zentrales Marketing bei der FAZ: "Das Motiv zeigt eindrücklich, wie weit man springen muss, um so weit zu kommen wie Malaika Mihambo – eine verdiente Ehrung für eine sehr besondere Sportlerin."
 
Die seit 1995 laufende Kampagne stammt aus der Feder von Scholz & Friends. Matthias Spaetgens, Chief Creative Officer von Scholz & Friends, ergänzt: "Das entspannte Zeitunglesen am Strand nach einem großen Sprung – damit bringen wir Malaika Mihambos innere Einstellung aus unserer Sicht bildlich perfekt auf den Punkt."
Mihambo ist nicht die erste Sportlerin, die die FAZ als Testimonial überzeugt hat. "Dahinter steckt immer ein kluger Kopf" zeigte auch schon Jürgen Klopp, die Hochspringerin und Olympiasiegerin Heike Meier-Henkel oder die deutsche Handball-Nationalmannschaft.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige