Anzeige

Feels giant
Game-of-Thrones-Star schuftet für Mercedes

Kein geringerer als der Berg aus der Erfolgsserie Game of Thrones ist der Co-Star in der neuen Kampagne von Mercedes-Benz. Die zweite Hauptrolle spielt ein weiterer Kraftprotz: der Small Van "Citan".  

Text: W&V Redaktion

26. August 2021

Giganten unter sich.
Anzeige

Fans der Kultserie Game of Thrones haben Gregor Clegane alias "der Berg" sicher noch in guter Erinnerung. Der vom Isländer Hafþór „Thor“ Júlíus Björnsson verkörperte Muskelprotz taucht nun in einer internationalen Einführungskampagne für den neuen Mercedes-Benz "Citan" auf, die von Preuss und Preuss entwickelt und mit reichlich Humor umgesetzt wurde. Der Plot des TV-Spots "Giant respect": Auf einer Baustelle wird ein schmächtiger Mitarbeiter aufgefordert, zwei Paletten mit Betonsäcken in einen Mercedes-Benz Citan zu verladen. Während es sich die Kollegen gemütlich machen, um ihn bei der schweren und langwierigen Arbeit zu beobachten, verwandelt sich der Hänfling kurzerhand in den 206 Zentimeter großen Berg. Und der verfrachtet nicht einzelne Säcke, sondern gleich die gesamten Paletten mit beeindruckender Leichtigkeit in den robusten Citan. Die wahre Größe und die Kräfte eines Menschen lassen sich also ebenso wenig auf den ersten Blick erkennen, wie die des neuen Small Vans von Mercedes-Benz.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Vom Hänfling zum Berg und zurück

Beeindruckend gut gelungen ist die nahtlose Verwandlung des schmächtigen Arbeiters in den Riesen Björnsson. Selbst in Zeitlupe sind hier keine harten Brüche erkennbar. Übrigens verwandelt sich der Berg beim Einsteigen in den Citan wieder in den Hänfling, der den Citan elanvoll von der Baustelle fährt. 

Anja Gutmann, Head of Marketing Communications Mercedes-Benz Vans: "Einen echten Giganten wie Hafþór ans Steuer des neuen Citan zu setzen, trifft nicht nur den Nerv unserer Kunden, sondern demonstriert auch eindrucksvoll wie geräumig beziehungsweise gigantisch der neue Citan wirklich ist." Neben dem Spot gibt es noch Teaserfilme in zwei Versionen, in denen Björnsson ebenfalls im Mittelpunkt steht. Außer den Fernsehspots sind auch Produkt- und Feature-Driven-Spots, Printmotive sowie Digital- und Social-Media-Aktionen Teil der Kampagne.

Credits 

  • Mercedes-Benz Vans: Anja Gutmann, Mark Schreiber, Christian Peters, Maree Thiede 
  • Agentur: Verantwortlich für Idee, Konzept und Umsetzung der Kampagne ist PREUSS UND PREUSS Berlin/Stuttgart; GF Beratung: Nina Preuss, CD/GF Kreation: Michael Preuss, Client Service Director: Jana Huth, Strategie: Jens Wages, Robert Meinert, CD Art: Maximilian Stengl, CD Text: Oliver Flohrs, Senior Art: Melanie Specht, Senior Text: Steffen Rollbühler, Sebastian Flemmig, Junior Beratung: Mathilde Moser, Agency Producer: Sunna Pilz 
  • Bewegtbild Campaign: Produktion: CZAR Berlin, Director: Bart Timmer, DOP: Ekkehart Pollack 
  • Producer: Jan Fincke, Christian Brox, Vincent Taeger 
  • Post-Produktion Campaign: ACHT Frankfurt/Hamburg, BaconX 
  • Editor: Alexander Jurkat 
  • Musik: PlayDis / Georg von den Busche 
  • Print Stills: Produktion: Recom, Fotograf: Thomas Strogalski 

Autor: Stefan Schasche

In über 20 Jahren als Redakteur hat Stefan Schasche für diverse Zeitschriften über alles geschrieben, was Mikrochips oder Li-Ion-Akkus unter der Haube hat. Vor seiner Zeit bei der W&V schrieb er für das Schwestermagazin Kontakter über Kampagnen, Programmatic Advertising und internationale Werbethemen. 

Anzeige