Anzeige

Urteil
Gericht verbietet Werbeaktion mit 1-Cent-Überweisungen

Ein Immobilienfinanzierer hatte eine besondere Werbeidee: Er überwies 1 Cent an Verbraucher – mit einer Werbebotschaft im Verwendungszweck: Rechtsanwalt René Rosenau erklärt den kuriosen Fall. 

Text: W&V Redaktion

25. August 2021

1-Cent-Überweisungen mit Werbebotschaft wurden bisher vom Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb nicht abgedeckt.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: W&V Gastautor

W&V ist die Plattform der Kommunikationsbranche. Zusätzlich zu unseren eigenen journalistischen Inhalten erscheinen ausgewählte Texte kluger Branchenköpfe. Einen davon haben Sie gerade gelesen.

Anzeige