Anzeige

Ferienvermietung
Hype Hart vermarktet faires Urlaubsprojekt LDGG

Es gibt etliche Immobilien, die eigentlich niemand möchte. Viele davon lassen sich jedoch umbauen oder renovieren und so in ideale Feriendomizile verwandeln. Exakt das macht das Ferienprojekt LDGG. 

Text: W&V Redaktion

30. März 2022

Hype Hart hat die Vermarktung von LDGG übernommen.
Anzeige

Die Hirschen-Tochter Hype Hart hat die Vermarktung des Projektes LDGG des durch sein "Kliemannsland" bekannt gewordenen Fynn Kliemann übernommen. LDGG kümmert sich um die Aufbereitung und Renovierung baufälliger Immobilien, um diese in begehrte Feriendomizile zu verwandeln, die dann zu fairen Preisen vermietet werden sollen. "Bezahlbarer Urlaub, bei dem niemand auf der Strecke bleibt, jede beteiligte Person fair bezahlt wird und am Ende auch die Umwelt nicht darunter leiden muss. Das ist, was wir mit LDGG versuchen möchten," erläutert Fynn Kliemann die Hintergründe des Projektes, das er als "Experiment" bezeichnet, als "einen Versuch, allen anderen zu zeigen, dass es auch anders geht, dass Urlaub, Umbau und Unternehmen sozial sein können – und vielleicht auch sein müssen."  

Um welche Immobilien es dabei geht? Das können kleine, unrentable und alte Objekte sein oder solche an außergewöhnlichen Standorten. Sie alle werden von LDGG, was für "Lass Dir Gut Gehen" steht, renoviert und verwandelt sie in außergewöhnliche Ferienwohnungen mit hochwertigen Einrichtungen. Die sollen dann dank Subventionierung von "Partnern" zu fairen Preisen vermietet werden, damit sich auch weniger gut betuchte Menschen einen schönen Urlaub leisten können. 

Zwei Objekte sind bereits bezugsfertig 

Fertig und mietbereit sind bislang zwei Objekte, eines in Nordstrand und ein Hausboot mit Studio in Hamburg. Drei weitere, das kleineste Haus Deutschlands, ein DDR Feriendorf und ein Wasserturm, befinden sich derzeit noch im Umbau.

Dieses schicke Hausboot in Hamburg kann bereits gemietet werden.

"Mit der Vision von LDGG verknüpfen wir Marken aus dem Einrichtungs- und Wohlfühlsegement auf eine völlig neue Art & Weise mit der Zielgruppe. In dem authentischen Setting können wir ganzheitliche und nachhaltige Kampagnen planen und Unternehmen platzieren, die sonst oft aus dem Radar fallen," erklärt Hype Hart-Geschäftsführer Rolf Wellmann. Die Kooperationspartner könnten etwa durch ein Product Placement in den Ferienapartments "einen Showroom zum Anfassen erschaffen, sowie über den Instagram Kanal von LDGG eine ältere und kaufkräftige Zielgruppe erreichen," ergänzt Rolf Wellmann. 
     


Autor: Stefan Schasche

In über 20 Jahren als Redakteur hat Stefan Schasche für diverse Zeitschriften über alles geschrieben, was Mikrochips oder Li-Ion-Akkus unter der Haube hat. Vor seiner Zeit bei der W&V schrieb er für das Schwestermagazin Kontakter über Kampagnen, Programmatic Advertising und internationale Werbethemen. 

Anzeige