Anzeige

Online-Vermarkter
IQ Digital vermarktet ab Januar den Tagesspiegel

Der Vermarkter IQ Digital erweitert mit dem Online-Auftritt des Tagesspiegels sein Portfolio an Nachrichtenportalen. Zu diesem zählen bereits FAZ.net, Handelsblatt, Süddeutscher Zeitung und Zeit Online.

Text: W&V Redaktion

28. September 2020

Steffen Bax, Geschäftsführer von IQ Digital
Anzeige

IQ Digital übernimmt ab dem neuen Jahr die exklusive Vermarktung des Online-Auftritts des Tagesspiegels. Damit erweitert das Gemeinschaftsunternehmen von FAZ Verlag, Süddeutsche Zeitung Verlag, Zeit Verlag und Handelsblatt Media Group sein Portfolio an nationalen Nachrichtenportalen.

Laut dem Vermarkter gehört der Tagesspiegel mit einer Digital-Reichweite von 11,07 Millionen Unique Usern zu den am stärksten wachsenden Nachrichtenportalen in Deutschland. Seine Online-Angebote erreichen monatlich 113 Millonen IVW-geprüfte Page Impression, heißt es.

Das Angebot des Tagesspiegels spreche vor allem "gut verdienende Entscheider mit hohem Bildungsniveau an", teilt IQ Digital mit. Mit der Ergänzung des Portfolios durch den Tagesspiegel steigert IQ Digital seine Reichweite eigenen Angaben zufolge um fünf Prozent auf 34,76 Millionen Digital Unique User.

IQ Digital vermarktet bereits FAZ.net, Handelsblatt Online, Süddeutscher Zeitung und Zeit Online. Werbekunde sollen künftig von der Integration des Tagesspiegels in Roadblocks von Homepages, Umfelder, Podcasts und Newsletter profitieren können. 

"Tagesspiegel bietet hochwertige und reichweitenstarke Nutzerschaft"

"IQ Digital ist der führende Vermarkter von nationalen Nachrichtenportalen, daher freuen wir uns sehr, den digital wachsenden Tagesspiegel in unserem Portfolio willkommen zu heißen. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit unseren kunden-, aber auch anlassbezogenen Kommunikationsmöglichkeiten den Tagesspiegel sehr gut einbinden können, und freuen uns auf die langfristige Partnerschaft", so Steffen Bax, Geschäftsführer von IQ Digital:

"Für unsere erfolgreichen Content Marketing Produkte bietet der Tagesspiegel eine hochwertige und reichweitenstarke Nutzerschaft, von der unsere Werbekunden sicher profitieren können."

Marco Barei, Verlagsleiter Digitalvermarktung des Tagesspiegels, ergänzt: "Wir haben uns mit IQ Digital für einen Vermarkter mit einem hochkarätigen Angebot an nationalen Quality News Websites entschieden, der optimal zu unserer digitalen Wachstumstrategie passt und unsere bestehende Zusammenarbeit mit IQ Media abrundet. Uns hat das Konzept der Kombination aus innovativen Content Marketing Lösungen und individuellen, anspruchsvollen Werbemittelkonzepten am meisten überzeugt."


Autor: Maximilian Flaig

studierte Amerikanistik in München, volontierte bei W&V und schrieb währenddessen auch für die Süddeutsche Zeitung. Der gebürtige Kölner betreut die Themenbereiche Sport, MarTech, Business Model und SEO/SEA.

Anzeige