Anzeige

#stayreal-Guide
Instagram: Ihr müsst nicht perfekt sein

Um den Umgang mit der Scheinrealität auf Social Media zu verbessern, bietet Instagram Teenagern nun einen Guide mit Strategien und Handlungsvorschlägen. Beworben wird er mit einer Bravo-Kampagne.    

Text: W&V Redaktion

12. November 2020

Instagram veröffentlicht einen Guide zum besseren Umgang mit den sozialen Medien.
Anzeige

Der richtige Umgang mit Social Media-Kanälen wie Instagram, Whatsapp oder Youtube ist vor allem für jüngere Menschen alles andere als einfach. Viele fühlen sich von der Perfektion von Influencern unter Druck gesetzt, wetteifern mit Freunden und Freundinnen um die größere Anzahl von Followern und Abonnenten oder fühlen sich ignoriert, weil eine Message unbeantwortet bleibt. All das kann sich massiv auf die Psyche auswirken und auf Dauer tiefgreifende Folgen haben.

Instagram hat sich des Themas angenommen und gemeinsam mit der Online-Beratungsplattform Juuuport den sogenannten #stayreal-Guide entwickelt, der Tipps und Tricks zum richtigen Umgang mit Instagram liefert. Auf insgesamt 66 Seiten wird unter anderem mit einem Quiz herausgearbeitet, wie die eigene Einstellung zur Plattform ist, welche Fehler im Umgang möglicherweise gemacht werden und wie man diese lösen kann. Und auch die richtige Balance zwischen echtem Leben und dem Pendant im Web kommt nicht zu kurz. 

Alexander Kleist, Public Policy Lead DACH bei Instagram: "Wir wollen, dass Jugendliche ihre Zeit auf Instagram sinnvoll nutzen und positiv verbringen. In Zusammenarbeit mit den Experten von Juuuport geben wir Teenagern jetzt mit dem #stayreal-Guide Strategien und Handlungsvorschläge an die Hand, damit sie sich auf der Plattform wohl und sicher fühlen und Instagram optimal für sich nutzen können."

Kooperation mit Bravo 

Der #stayreal-Guide wird im Rahmen der Kampagne "Pressure to be Perfect" in der Bravo-Printausgabe vom 11. November beworben. Gleichzeitig ist das Thema Perfektionsdruck auch das der Titelstory des Hefts. Zudem liegt der Bravo ein Journal über die Selbstliebe bei, das wiederum per QR-Code auf den #stayreal-Guide im Web führt. Aktionen und Artikel auf bravo.de und auf dem Instagram-Account @bravomagazin vervollständigen die 360-Grad-Kampagne, in die auch eine ganze Reihe von Instagram-Creators eingebunden wurden. Die Verantwortung für die Konzeption und Kreation der Kampagne übernahm Instagrams- Leaddagentur für den deutschsprachigen Raum Segmenta communications.

"Jugendliche leben vor allem digital", erklärt Yvonne Huckenholz, Redaktionsleitung Bravo. "Zudem sind sie in dem Alter einem hohen Erwartungsdruck ausgesetzt, vor allem durch Social Media. Hier geht es aber eher häufig um Inszenierung statt um Authentizität. Daher möchten wir sie mit den Stories auf unseren Kanälen auch dazu ermutigen, sie selbst zu sein."  


Autor: Stefan Schasche

In über 20 Jahren als Redakteur hat Stefan Schasche für diverse Zeitschriften über alles geschrieben, was Mikrochips oder Li-Ion-Akkus unter der Haube hat. Vor seiner Zeit bei der W&V schrieb er für das Schwestermagazin Kontakter über Kampagnen, Programmatic Advertising und internationale Werbethemen. 

Anzeige