Anzeige

Asien
Jung von Matt/Nerd expandiert nach China

Nach Südkorea jetzt Beijing und Shanghai: Die Agentur für digitale Popkultur zieht in China bei Jung von Matt ein. Martin Zhang führt den neuen Ableger. Er soll ein Partnernetz für Kunden aus Europa und Asien aufbauen.

Text: W&V Redaktion

3. Februar 2022

Neue Kooperation: André Price (l.) und Toan Nguyen (r.) begrüßen Martin Zhang in ihrer Mitte.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er interessiert sich für alles, was Werber:innen unter den Nägeln brennt. Seine Schwerpunktthemen sind Agenturstrategie, Kreation und UX. Privat engagiert er sich für LGBTQI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine.

Anzeige