Anzeige

TechTäglich
Kirby: Riesenhype um den neuen Nintendo-Hit

Kirby ist ein pinkes Marshmallow auf Beinen. Als Nintendo-Maskottchen macht es Super Mario Konkurrenz – und sorgt mit dem neuesten Spiel "Kirby und das vergessene Land" für Rekordverkäufe.

Text: W&V Redaktion

29. März 2022

Kirby sorgt für rosarote Zeiten auf der Switch.
Anzeige

Kirby: Riesenhype um den neuen Nintendo-Hit

Wie süß, wie pink, wie niedlich! Größer als mit Nintendos neuem Hüpfspiel "Kirby und das vergessene Land" könnte der Unterschied zu testosteronlastigen Action-Ballerspielen à la "Call of Duty" überhaupt nicht sein. Im quietschbunten Japan-Abenteuer wirken sogar die Gegner sympathisch. Die kindgerechte Märchenwelt ist das Markenzeichen der Kirby-Serie, die mit dem neuen Spiel ihr 30-jähriges Jubiläum feiert. Das "Vergessene Land" ist das erste große Kirby-Spiel auf der Switch-Konsole und das erste in 3D – auch wenn die Bewegungsfreiheit leider längst nicht so groß ist wie von Mario gewöhnt. Der Hype um das Spiel ist riesig. So hat das neue Kirby-Abenteuer in Großbritannien den besten Start in der Geschichte der Reihe hingelegt und ist aus dem Stand auf Platz 1 der Spiele-Charts gesprungen. Zur Einordnung: Sonys Vorzeige-Rennspiel "Gran Turismo 7" ist nur Vierter.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Marshmallow auf Beinen

An Spieleheld Kirby hat sich dabei wenig verändert. Die rosa Knutschkugel ungeklärter Herkunft, die Nintendo offiziell als "Fluffball" bezeichnet, bleibt eine Art zuckersüßes Marshmallow auf Beinen. Sein Erfolgsgeheimnis ist es weiterhin, Gegner einzusaugen, zu schlucken – und sich damit ihre Fähigkeiten einzuverleiben. Mit einem Bohrer kann Kirby im Boden verschwinden und seine Gegner überraschen. Mit Feuer heizt er seinen Kontrahenten ein. Und mit dem Hammer teilt er kräftige Schläge aus. Das schafft jede Menge spielerische Möglichkeiten.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Harte Kerle brauchen eine Ausrede

Denn die putzige Optik darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch das neue Kirby-Abenteuer ein ernstzunehmendes Spiel mit jeder Menge cleverer Herausforderungen, Taktik und Rätseln ist. Wer mit dem Fluffball versucht, die Mini-Geschöpfe namens Waddle Dees zu befreien, hat am Strand, im Schnee, im Vergnügungspark oder in Mini-Spielen so viel zu entdecken, dass auch Erwachsene tage- und gar wochenlang Spielspaß haben. Harte Kerle, die sich mit dem pinken Spiel erwischen lassen, brauchen eine Ausrede: "Ich probiere das nur für meine Kinder aus." (Für Switch, ab 6 Jahren, 50 Euro)

Das sind die weiteren Themen von TechTäglich am 29. März 2022:


Autor: Jörg Heinrich

ist Autor bei W&V. Der freie Journalist aus München betreut unter anderem die Morgen-Kolumne „TechTäglich“. Er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Internet und Social Media künftig funktionieren, ohne die Nutzer auszuhorchen. Zur Entspannung fährt er französische Oldtimer und schaut alte Folgen der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck.

Anzeige