Anzeige

Debatte
Lieber ein Liebesbrief als ein kurzes Hi auf Tinder

Auf klassische Bewerbung verzichten? Kommt für Nora Feist, Geschäftsführerin bei Mashup Communications, nicht in Frage. Weil sich Agenturen durch niedrigschwellige Angebote nicht begehrlich machen.

Text: W&V Redaktion

6. Oktober 2021

Nora Feist ist Geschäftsführerin und HR-Verantwortliche der PR- und Brand-Storytelling-Agentur Mashup Communications.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: W&V Gastautor

W&V ist die Plattform der Kommunikationsbranche. Zusätzlich zu unseren eigenen journalistischen Inhalten erscheinen ausgewählte Texte kluger Branchenköpfe. Einen davon haben Sie gerade gelesen.

Anzeige