Anzeige

Data-Marketing-Spezialist
Management Buyout bei Schober Information Group

Das aus Sylvia Türcke, Martin Brahm und Peter Ambrus bestehende Management-Team der Schober Information Group hat im Rahmen eines Management Buyouts alle Firmenanteile übernommen.

Text: W&V Redaktion

30. Juli 2021

Sylvia Türcke, Peter Ambrus und Martin Brahm (v.l.) haben zusammen Schober übernommen.
Anzeige

Das bisherige Management-Team der Schober Information Group Deutschland bestehend aus Sylvia Türcke (Chief Operating Officer), Martin Brahm (Chief Sales Officer) und Peter Ambrus (Chief Legal Officer) hat sämtliche Geschäftsanteile am Unternehmen von der bisherigen Alleingesellschafterin Schober Investment Group übernommen. Das Trio wird das Unternehmen, das sie seit fünf Jahren gemeinsam führen, nach dem Management Buyout ab sofort also als Gesellschafter leiten.

Wie das Management-Team soll auch die Ausrichtung der Schober Information Group Deutschland unverändert bleiben. Der bisherige Alleingesellschafter Schober Investment Group unter der Leitung von Ulrich Schober wird sich dagegen künftig verstärkt auf Innovationsfelder wie Blockchain, E-Commerce oder Food&Health-Tech konzentrieren. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Digitalisierte Marketingprozesse

Die Stuttgarter Schober Information Group, die vor über 70 Jahren als Dialogmarketing-Agentur begonnen hatte, begleitet ihre Kunden heute bei der Digitalisierung von Vertriebs- und Marketingprozessen. "Dazu haben wir uns in den letzten Jahren konsequent weiterentwickelt: Neue Daten, neue Kanäle, neue Technologien – hier sind wir als Data- & MarTech-Anbieter zu Hause", erklärt Martin Brahm, neuer geschäftsführender Gesellschafter. Diese Strategie könne man mit dem Eigentümer-Wechsel noch konsequenter umsetzen. Zum Einsatz kommt dabei unter anderem die Universal Data Orchestration Plattform (UDO), die neben einer 360-Grad-Kundensicht auch eine kanalübergreifende und individualisierte Kundenansprache ermöglicht.  

"Der Management Buyout ist für uns als Team der nächste logische Schritt, um nach Jahren der Restrukturierung und Neuausrichtung die begonnene Digitalisierung des Unternehmens konsequent fortzuführen", sagt Sylvia Türcke, neue geschäftsführende Gesellschafterin. Selbstverständlich könnten sich "unsere Kunden auch weiterhin auf unsere professionellen Leistungen und unser Innovationbestreben verlassen."


Autor: Stefan Schasche

In über 20 Jahren als Redakteur hat Stefan Schasche für diverse Zeitschriften über alles geschrieben, was Mikrochips oder Li-Ion-Akkus unter der Haube hat. Vor seiner Zeit bei der W&V schrieb er für das Schwestermagazin Kontakter über Kampagnen, Programmatic Advertising und internationale Werbethemen. 

Anzeige