Anzeige

Top-Personalie
Mediaplus holt Sascha Dolling als General Manager

Sascha Dolling verstärkt das Team des Hamburger Standortes der Mediaplus Group als General Manager. Der 42-Jährige kommt von Amazon Ads, wo er für den Vertrieb der Ad-Tech-Suite zuständig war.

Text: W&V Redaktion

3. Februar 2022

Sascha Dolling ist neuer General Manager bei Mediaplus.
Anzeige

Der 42-jährige Sascha Dolling wechselt von Amazon Ads zum Hamburger Standort der Mediaplus Group. Als General Manager treibt er die Internationalisierung des Data Driven Advertising-Angebots der Agenturgruppe voran, betreut globale Etats und optimiert die Prozesse in der digitalen Mediaplanung und -abwicklung. Dolling, der an Julian Simons, Managing Partner Mediaplus, berichten wird, verantwortete bei Amazon Ads als Senior Ad Tech Sales den Vertrieb der Ad-Tech-Suite, zu der auch Amazon DSP, die Sizmek Ads Suite und die Amazon Marketing Cloud gehören.

Vor seiner Zeit bei Amazon war Dolling bei OMD Hamburg beschäftigt, wo er als Managing Partner Data Driven Marketing die strategische Weiterentwicklung der Agentur in den Bereichen Programmatic sowie Data Driven Advertising vorantrieb. Weitere Stationen waren unter anderem G+J e|MS, Tchibo und Pilot. Beim BVDW war Dolling bis 2020 als stellvertretender Vorsitzender der Fokusgruppe Programmatic Advertising aktiv. 

"Die internationale Skalierung unserer Angebote im Bereich Data Driven Advertising ist ein wichtiger Baustein für das weitere Wachstum der Mediaplus Group über die Grenzen Deutschlands hinaus," sagt Julian Simons. "Mit Sascha Dolling haben wir nun einen ausgewiesenen Experten für datengetriebenes Marketing und Programmatic gewonnen, der zudem wertvolle Erfahrung auf Vermarkter-, Agentur- und Kundenseite mitbringt." 

Dolling freut sich derweil, "Teil eines so innovativen Unternehmens zu sein und Mediaplus beim Ausbau des internationalen Digitalgeschäfts zu unterstützen." Die Agenturgruppe habe hier bahnbrechende Pläne, die er mit seiner Erfahrung "gerne begleiten möchte".


Autor: Stefan Schasche

In über 20 Jahren als Redakteur hat Stefan Schasche für diverse Zeitschriften über alles geschrieben, was Mikrochips oder Li-Ion-Akkus unter der Haube hat. Vor seiner Zeit bei der W&V schrieb er für das Schwestermagazin Kontakter über Kampagnen, Programmatic Advertising und internationale Werbethemen. 

Anzeige