Anzeige

Produktmarketing
Mercedes setzt sich nach oben ab

Was soll das - während alle Welt von Nachhaltigkeit redet, bringt Daimler ein Monstrum von Auto mit gigantischen fünfeinhalb Metern Länge und ausgerüstet mit 18 Airbags auf den Markt. Ist das sinnvoll?

Text: W&V Redaktion

19. November 2020

Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Rolf Schröter

Rolf ist Chefredakteur der W&V und interessiert sich nicht nur deshalb prinzipiell für alles Mögliche. Ganz besonders für alles, was mit Design und Auto zu tun hat. Auch, wenn er selbst gar kein Auto besitzt.

Anzeige