Anzeige

TechTäglich:
Microsoft Teams: 1:1-Anrufe endlich sicher

Heute in TechTäglich: Weitere Verbesserung für Microsoft Teams, diesmal in punkto Sicherheit. Redmond spendiert seinem Messenger ein Update, dass auch Einzel-Anrufe weniger anfällig für Hacks machen wird.

Text: W&V Redaktion

20. Dezember 2021

Sicherheit wird bei Microsoft Teams jetzt noch mehr in den Vordergrund gerückt.
Anzeige

Microsofts Skype-Nachfolger Teams wurde aktuell mit einer wichtigen Erweiterung ausgestattet: Jetzt werden Einzel-Anrufe ebenfalls Ende-zu-Ende verschlüsselt. Die neue Funktion für 1:1-Anrufe, "E2EE" genannt, befand sich seit Oktober in der Beta-Phase. Nun wird das Feature für alle Nutzer ausgerollt.

Wichtig zu wissen: In Unternehmen müssen die IT-Administratoren die Verschlüsselung zunächst aktivieren. Sie wird nicht automatisch freigeschaltet. Nachdem die Admins das Feature freigegeben haben, muss es im nächsten Schritt dann noch in den Einstellungen von den Nutzern selbst aktiviert werden. Die IT-Abteilung behält die Möglichkeit, "E2EE" für 1:1-Teams-Anrufe bei Bedarf zu deaktivieren.

Ideal fürs Homeoffice: Microsoft hat noch mal an der Teams-Sicherheit geschraubt.

 

Aufgepasst: Wenn die Verschlüsselung genutzt wird, können gewisse andere Funktionen wie Aufnahmen, Anrufweiterleitung, das Parken und Zusammenführen von Anrufen, die Erweiterung von einem Einzel- auf einen Gruppen-Anruf oder Live-Transkription nicht genutzt werden. Wer diese Features im Einzellfall benötigt, kann die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung vorübergehed so deaktivieren, wie er sie aktiviert hat. 

Das Update steht für die Teams-Desktop-Clients von Windows und Mac bereit.

Das sind die weiteren Themen von TechTäglich am 20. Dezember 2021:

Gänsehaut-Video: George Harrison "lebt"

Amazon: Drei neue Haselnüsse für Aschenbrödel

"Shop & Go": Ikea forciert digitales Bezahlen

Im Video: Apple TV+ rasiert "Ted Lasso"


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige