Anzeige

E-Commerce
Pinterest startet Shopping-Kampagne

In den vergangenen Monaten hat Pinterest die Shopping-Möglichkeiten deutlich ausgeweitet, jetzt schiebt Pinterest auch die Kommunikation dazu an. Die Kampagne vermittelt, wie einfach Shoppen bei Pinterest ist.

Text: W&V Redaktion

2. November 2021

Pinterests neue Kampagne.
Anzeige

Für die Pinterest-Kampagne "Finde, was du wirklich liebst" arbeitete das Unternehmen mit der Agentur Stink Studios zusammen. Eine Reihe von kurzen Videospots, Paid-Social- und Programmatic-Assets sollen die Zielgruppen in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Kanada, Australien und den USA erreichen.

Die Kampagne stellt das Entdecken in den Mittelpunkt und positioniert Pinterest pünktlich zum Weihnachtsgeschäft als Shopping-Plattform, auf der User:innen Produkte finden können, von denen sie nicht einmal wussten, dass sie existieren.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Pinterest argumentiert beim Shoppen mit dem USP der Inspiration, des Stöberns und Entdeckens. Damit will das Netzwerk den Schaufensterbummel aus der Offline-Welt in die Online-Welt übersetzen.

Laut unternehmenseigenen Zahlen nutzen 89 Prozent der wöchentlich aktiven Nutzer:innen Pinterest für Inspiration bis zum Kauf eines Produkts. Zuletzt baute Pinterest die Shopping-Funktionen immer weiter aus und versuchte zunehmend, Unternehmen für die neuen Tools zu gewinnen.


Autor: Franziska Mozart

arbeitet als freie Journalistin für die W&V. Sie hat hier angefangen im Digital-Ressort, als es so etwas noch gab, weil Digital eigenständig gedacht wurde. Heute, wo irgendwie jedes Thema eine digitale Komponente hat, interessiert sie sich für neue Technologien und wie diese in ein Gesamtkonzept passen.

Anzeige