Anzeige

Stimmungswandel
Premium braucht einen Purpose

Junge Menschen und jungen Marken drängen in das Premium- und Luxusmarkensegment. Etablierte Unternehmen haben dann eine Chance, wenn sie sich eine glaubhafte Haltung geben.

Text: W&V Redaktion

8. Juni 2021

Die US-amerikanische Premium-Outdoormarke Patagonia nähte im Herbst 2020 kurz vor den Präsidentschaftswahlen in seine Stand-up-Shorts den Aufruf „Vote the assholes out“ ein. Das richte sich an alle Politiker, die die Klimakrise leugnen würden, nahm das Unternehmen damals zu der Aktion Stellung.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin über Markenstrategien und Audiothemen und verantwortet die Audioformate der W&V. Dazu steht sie regelmäßig als Moderatorin auf der Bühne und Podcast-Host hinter dem Mikro. In ihrer Freizeit hört sie einen Podcast nach dem anderen, besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland, Kanada und Norwegen, buddelt in ihrem Garten, liest gute Bücher und sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige