Anzeige

RTL-Serie
Pumuckl und Meister Eder kehren ins Fernsehen zurück

Die Erfolgsserie des frechen Kobolds Pumuckl und von Meister Eder wird fortgesetzt. 34 Jahre nach dem vorläufigen Ende dreht Marcus H. Rosenmüller neue Folgen, die bei RTL+ und RTL zu sehen sein werden.  

Text: W&V Redaktion

24. Juni 2021

Pumuckl als Briefmarke... und bald wieder im Fernsehen.
Anzeige

In den 80er Jahren war die Kinderserie "Meister Eder und sein Pumuckl" eine der beliebtesten Fernsehproduktionen überhaupt. Nach sechs Jahren und insgesamt 52 Folgen kam das aus für den von Hans Clarin gesprochen und einst von Ellis Kaut erdachten Kobold sowie den von Gustl Bayrhammer gespielten Schreiner Meister Eder. Nun wird die Geschichte zur Freude aller jungen und alten Fans von RTL gemeinsam mit Beta Film und der Produktionsfirma Neuesuper unter dem Titel „Neue geschichten vom Pumuckl“ fortgeführt. Regie wird Marcus H. Rosenmüller führen, der mit Filmen wie "Wer früher stirbt, ist länger tot", "Schwere Jungs" oder "Unheimlich perfekte Freunde" seine Qualität und seinen Humor unter Beweis stellen konnte. Die neuen Pumuckl-Folgen werden zunächst beim Abo-Service RTL+ zu sehen sein, der ab Herbst TVNow ersetzen soll. Später dann wird die Serie auch auf RTL ausgestrahlt.   

Neue Darsteller gesucht 

Die Dreharbeiten sollen im kommenden Frühjahr in München starten, wobei zuvor sowohl eine neue Stimme für den Pumuckl als auch ein neuer Meister Eder gefunden werden müssen. Clarin starb 2005, Gustl Bayrhammer bereits 1993 – vier Jahre nach der letzten Pumuckl-Folge. "Mit den Geschichten vom Pumuckl sind viele Menschen in Deutschland aufgewachsen. Sie stehen für Heimat und Zusammenhalt, aber natürlich auch für Humor und liebenswürdige Missetaten," sagt Henning Tewes, Geschäftsführer RTL Television & Co-Geschäftsleiter TVNOW. Tewes weiter: "Wir freuen uns sehr, dass der Pumuckl jetzt bei uns eine neue Senderheimat gefunden hat und wir unseren Zuschauerinnen und Zuschauer zusammen mit Neuesuper bald von seinen neuen Abenteuern rund um die Schreinerwerkstatt von Meister Eder erzählen dürfen – hochwertig und liebevoll inszeniert. Denn das ist die Form von Familienunterhaltung, für die wir mit der Marke RTL stehen wollen."


Autor: Stefan Schasche

In über 20 Jahren als Redakteur hat Stefan Schasche für diverse Zeitschriften über alles geschrieben, was Mikrochips oder Li-Ion-Akkus unter der Haube hat. Vor seiner Zeit bei der W&V schrieb er für das Schwestermagazin Kontakter über Kampagnen, Programmatic Advertising und internationale Werbethemen. 

Anzeige