Anzeige

Zusammenschluss
RTL Group bündelt ihre Vermarktungsunternehmen

Nach der Verschmelzung von G+J und RTL tut sich auch was in der Vermarktung. Aus den Tochterunternehmen RTL AdConnect, G+J iMS und Smartclip wird ein neuer, internationaler Vermarkter.

Text: Anonymous User

17. Februar 2022

Von links: Stéphane Coruble leitet die neue Vermarktungseinheit als CEO, Oliver Vesper wird Chief Digital Officer und Daniel Bischoff leitet das Transformation Office
Anzeige

Mit der neuen Einheit will die RTL Group internationalen Werbekunden einen vereinfachten Zugang zu ihrem Portfolio von Medienmarken in den Bereichen TV, Digital Video, Radio/Audio, Online, Mobile und Print bieten. Das Portfolio wird nicht nur die TV-Sender, Streaming-Dienste, Radiosender und digitalen Publishingmarken der RTL Group umfassen, dazu kommen noch das Werbeinventar von Partnern wie ITV in Großbritannien, RAI in Italien, NBC Universal in den USA und DPG Media in Belgien. Insgesamt umfasst das Inventar 150 TV-Sender, 47 Radiosender und 800 digitale Publisher.

Der neue internationale Werbevermarkter soll Werbungtreibenden und Agenturen globale Buchungsmöglichkeiten bieten und mit medienübergreifenden Angebote, hoher Reichweite und markensicheren Umfeldern punkten. Die RTL Group positioniert ihre neue Einheit als einzigen europäischen Vermarkter, der Werbungtreibenden solche internationalen cross-medialen Kampagnen aus einer Hand anbieten kann. Darüber hinaus wird die neue Einheit eng mit den Ad-Tech-Dienstleistungen der RTL Group von Yospace und der Ad-Tech-Sparte von Smartclip zusammenarbeiten.

Thomas Rabe, CEO der RTL Group, sagt: "Im wachsenden Wettbewerb mit den globalen Tech-Plattformen werden neue Allianzen und Partnerschaften zwischen europäischen Medienunternehmen immer wichtiger." Die neue Monetarisierungsplattform wird allen Sendern und Verlegern offen stehen, die eine innovative, kundenfreundliche Alternative zu den globalen Tech-Plattformen suchen.

Geleitet wird die neue Einheit von Stéphane Coruble als CEO und Oliver Vesper als Chief Digital Officer (CDO) und Deputy CEO. Stéphane Coruble ist derzeit CEO von RTL AdConnect. In seiner neuen Funktion wird er an Matthias Dang berichten, der zusätzlich zu seiner Rolle als Co-CEO von RTL Deutschland Vorsitzender des Verwaltungsrats (Board) der neuen Einheit wird. Oliver Vesper ist derzeit Co-CEO von Smartclip. Daniel Bischoff wird zusätzlich zu seiner derzeitigen Rolle als Chief Marketing & Operations Officer von RTL AdConnect das Transformation Office der neuen Einheit leiten. Er wird Arbeitsgruppen koordinieren und den Informationsfluss sicherstellen, um die Integration von RTL AdConnect, G+J iMS und dem Vermarktungsgeschäft von Smartclip voranzutreiben.

André Freiheit, derzeit Executive Director von G+J iMS, wird das Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen verlassen. Er wird das Transformation Office der neuen Einheit bis Ende Juni 2022 beraten und unterstützen.

Die neue internationale Werbevermarktungseinheit der RTL Group startet mit 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 13 Ländern und mit  Büros in Amsterdam, Brüssel, Köln, Gent, Gütersloh, Hamburg, Helsinki, London, Los Angeles, Luxemburg, Madrid, Mailand, New York, Oslo, Paris, Stockholm, Wien und Zürich.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige