Anzeige

Für 1,17 Milliarden Dollar
RTL verkauft Werbetochter SpotX an Magnite

Die RTL Gruppe will ihre Werbe-Tochter SpotX für 1,17 Milliarden US-Dollar an das US-amerikanische Ad-Tech-Unternehmen Magnite verkaufen. Der Deal muss noch von den Behörden genehmigt werden.

Text: W&V Redaktion

5. Februar 2021

Die RTL Group hatte 2014 eine Mehrheitsbeteiligung von 65 Prozent an SpotX erworben.
Anzeige

Die RTL Gruppe plant, ihre Werbe-Tochter SpotX für 1,17 Milliarden US-Dollar (0,97 Mrd Euro) an das US-Werbetechnologieunternehmen Magnite verkaufen. Die Summe solle mit 560 Millionen Dollar in bar sowie 14 Millionen Magnite-Aktien beglichen werden, teilte der Fernsehkonzern am Freitag in Luxemburg mit. Basis der Bewertung ist der Schlusskurs der Aktien vom 4. Februar. Der Deal muss noch von den Behörden genehmigt werden.

 "Der Verkauf von SpotX steht im Einklang mit unserer Strategie, sich auf das Wachstum unserer europäischen Digitalgeschäfte in den Bereichen Streaming, Werbetechnologie, digitales Video und Audio sowie auf unser globales Inhaltegeschäft Fremantle zu fokussieren", sagte RTL-Group-CEO Thomas Rabe. SpotX sei dagegen "ein fantastisches Geschäft mit einem klaren Fokus auf den Vereinigten Staaten". Er freue sich, als Aktionär am künftigen Erfolg von SpotX und Magnite teilhaben zu können. Werbetechnologie bleibe eine strategische Priorität für die Gruppe und sei für eine bessere Monetarisierung notwendig.

Anzeige