Anzeige

Anzeige
Samsung setzt Galaxy Z Flip-Start auf Twitter in Szene

Neues Twitter Take Over beschert Samsung signifikante Steigerungen bei allen relevanten KPIs.

Was ist ein Sponsored Post?

5. Oktober 2020

Anzeige

Zum Preorder-Start seines neuen faltbaren Smartphone-Modells „Galaxy Z Flip“ hat Samsung erstmals die volle Power eines kompletten Twitter Take Overs zum Einsatz gebracht. Das Ergebnis: 24 Stunden maximale Präsenz mit signifikanten Steigerungen bei allen relevanten KPIs.

Für die Launch-Kommunikation seines neuen „Galaxy Z Flip“-Modells feierte Samsung eine echte Twitter Premiere: Als einer der erster Werbekunden in Deutschland nutzte der südkoreanische Elektronikhersteller die aufmerksamkeitsstarke Platzierung eines kompletten Twitter Take Overs. Durch die smarte Kombination des brandneuen Werbemittels „Promoted Trend Spotlight“ mit dem etablierten „First View“-Format generierte Samsung einen vollen Tag lang maximale Präsenz bei Twitter. Egal, ob in der Timeline oder im Erkunden-Tab: Das neue Samsung Galaxy Z Flip war mit seinen kreativen Video-Spots das erste, was es für die deutschen Nutzer im Moment der höchsten Aufmerksamkeit auf Twitter zu entdecken gab. Mit Erfolg: Im Vergleich zu früheren Samsung-Kampagnen auf Twitter konnten bei allen relevanten KPIs signifikante Uplifts erzielt werden.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Twitter Take Over generiert signifikante Steigerungen bei allen relevanten KPIs

Mithilfe des ganztägigen Twitter Take Overs konnte sich Samsung klar von anderen Platzierungen bei Twitter abheben und die volle Aufmerksamkeit der deutschen Twitter-Nutzer auf das neue Galaxy Z Flip lenken. Im Vergleich zu früheren Samsung-Kampagnen auf Twitter wurden die Video Views auf diese Weise nahezu verdoppelt (+96 Prozent). Gleichzeitig haben die prominente Platzierung und die Leidenschaft der Twitter-Nutzer, ständig Neues zu entdecken und ihre Meinung zu favorisierten Marken und Themen mit anderen zu teilen, zu jeder Menge Buzz geführt. Über 12.000 Mal wurde der Hashtag #GalaxyZFlip an diesem einen Tag genutzt. Gegenüber vergangenen Samsung-Kampagnen auf Twitter konnten die Trend Impressions um 36 Prozent und die Tweet Impressions um 23 Prozent gesteigert werden.
„Auf Twitter informieren wir nicht nur die richtigen Zielgruppen mit unseren Themen, sondern sehen Nutzer auch als Multiplikatoren für diese. Auf dieser Basis konnten wir die Funktion Promoted Trend Spotlight nutzen, um dem Samsung Galaxy Z Flip die größtmögliche Awareness in der relevanten Community zu bieten. Die prominente Platzierung im Erkunden-Tab eröffnet uns die Möglichkeit, unsere Innovationen aufmerksamkeitsstark zu positionieren und das genau da, wo User auf der Suche nach Neuigkeiten sind“, zeigt sich Mario Winter, Senior Director IM Marketing, Samsung Deutschland, mehr als zufrieden.
Jolanta Baboulidis, Country Director Twitter Germany, ergänzt: „Die Nutzer auf Twitter stellen eine sehr vielfältige, aufgeschlossene und interessierte Zielgruppe dar, die gerne neue Produkte ausprobieren. In ihren jeweiligen Interessengebieten sind sie Experten und beeinflussen die Menschen in ihrem Umfeld, von denen sie gerne nach ihrer Meinung gefragt werden. So sorgen sie für Awareness und haben letztlich auch direkten Einfluss auf Kaufentscheidungen.“

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

24 Stunden gehören die Twitter Premium-Werbeplätze der Marke und seinem Produkt

Bereits in früheren Produktlaunch-Kampagnen hatte Samsung sehr gute Erfahrungen mit dem „Promoted Trend“-Format bei Twitter gemacht. Mit dem „Promoted Trend Spotlight“ steht seit diesem Jahr ein Upgrade des bisherigen Erfolgsformats mit einer noch präsenteren Version der Platzierung zur Verfügung, das für Samsung im Durchschnitt drei Mal höhere Klickraten sowie eine um 113 Prozent höhere Anzeigenerinnerung als das bisherige „Promoted Trend“ erreichte. Mit dem neuen gesponserten Trend im Spotlight konnte Samsung gleich doppelt punkten: Zum einen mit der Attraktivität von Videowerbung, die ein visuell ansprechendes Produkt wie das Galaxy Z Flip in voller Breite perfekt in Szene setzt – zum anderen mit dem Premiumplatz im Erkunden-Tab, wo sich Twitter-Nutzer informieren, was es Neues gibt.
Kombiniert wurde das „Promoted Trend Spotlight“ mit dem etablierten „First View“-Format, das Samsung auch in der Timeline der Twitter-Nutzer den obersten Anzeigenplatz garantierte. In dieser Spitzenposition – also dort, wo Nutzer am empfänglichsten sind – lenkte Samsung die Aufmerksamkeit in einem weiteren Video-Spot auf das neue Smartphone-Modell. Die Kombination aus „Promoted Trend Spotlight“ und „First View“ ermöglichte Samsung zum Preorder-Start des Galaxy Z Flip ein Full Take Over bei Twitter. Am neuen Flagship-Modell aus dem Hause Samsung führte damit an diesem Tag kein Weg vorbei!

Alle Informationen zu den Werbemöglichkeiten auf Twitter finden sich unter https://business.twitter.com

Anzeige