Anzeige

Pitchgewinn
Servicepro überzeugt Porsche Design

Die Lifestyle-Marke vergibt den internationalen CRM- und Dialogmarketing-Etat an Servicepro. Gewünscht ist eine hochpersonalisierte und kanalübergreifende Kundenkommunikation.

Text: W&V Redaktion

19. Juli 2021

Servicepro setzt sich im Pitch um Porsche Design durch.
Anzeige

Die Münchner Werbeagentur konnte sich im Pitch gegen weitere Mitbewerber durchsetzen. Als Experte für Dialog- und Data-Driven-Marketing soll Servicepro die exklusive Lifestyle-Marke zunächst bei der Erweiterung und Konzeption von Customer Journeys für unterschiedliche Use Cases unterstützen. Parallel dazu wird die Werbeagentur die Entwicklung von kundenzentrierten Kommunikationsmaßnahmen übernehmen und die Customer Journeys im von Porsche Design genutzten Marketing Automation Tool betreuen.

Ursprünglich sollten die drei ausgeschriebenen Auftragsmodule an unterschiedliche Agenturen vergeben werden. Doch am Ende erhielt die inhabergeführte Full-Service-Agentur den Zuschlag für das Komplettpaket. "Servicepro hat uns eine optimale Lösung für sämtliche Anforderungen präsentiert, angefangen bei der Strategie und Konzeption über die kreative Ausarbeitung bis hin zur laufenden Betreuung der kürzlich implementierten Marketing-Cloud-Plattform. Dadurch konnten wir den Gesamtauftrag in eine Hand geben, was für uns einen großen Vorteil in der Zusammenarbeit darstellt", sagt Nicola Ader, Global Director Marketing & PR bei Porsche Design.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige