Anzeige

TechTäglich
So klingt Weihnachten: Die besten Kopfhörer

Heute in TechTäglich: Apples AirPods sind zu Weihnachten enorm gefragt. Aber die aktuellen Kopfhörer-Tests beweisen: Es muss nicht immer Apple sein – und toller Sound geht auch deutlich günstiger.

Text: W&V Redaktion

16. Dezember 2021

Super rockig und auch noch günstig – die Marshall Major IV.
Anzeige

So klingt Weihnachten: Die besten Kopfhörer

Der Walkman ist längst vergessen, den iPod gibt es auch nicht mehr. Heutzutage kommt Musik vom Smartphone. Und alles, was dafür sorgt, dass die Songs besser klingen als mit den Billig-Ohrstöpseln, die die Handy-Hersteller in die Schachtel legen, ist als Weihnachtsgeschenk enorm beliebt. W&V stellt die besten Kopfhörer vor.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Kleine Kopfhörer: Apples weiße AirPods-Musikstöpsel sieht man überall. Doch bei Warentest liegen sie nicht ganz vorn. Dort holen sich 2021 die Samsung Galaxy Buds Pro mit Gesamtnote 1,9 und einer 1,6 beim Klang den Sieg. Sie bieten aktive Geräuschunterdrückung ("ANC") – stellen den Krach von draußen also durch gezielte Gegengeräusche leise. Mit 125 Euro sind sie zudem recht günstig. Bei Apple gibt es ab 125 Euro die AirPods 2 von 2019 (Testnote 2,1) und für 200 Euro die neuen AirPods 3 – die besser sitzen, besser klingen und die 3D-Musik "Spatial Audio" abspielen. Sie bieten aber keine Geräuschunterdrückung und halten nicht so dicht im Ohr wie die Samsungs mit ihren Silikonhütchen. Das schadet den Bässen. Apples Im-Ohr-Topmodell AirPods Pro (ab 220 Euro) kommt dagegen mit ANC und festem Sitz. Dafür gibt es Note 2,0. Spitzenreiter noch aus dem Vorjahr sind die JBL Reflect Flow, die nur 70 Euro kosten und mit Note 1,7 glänzen. Top für den Sport sind die Teufel Airy Sports (80 Euro, Note 2,2) aus Berlin, die dank Ohr-Bügeln und Verbindungskabel nicht so leicht verloren gehen wie die AirPods.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Große Kopfhörer: Hier konkurrieren Over-Ears, die die Ohren komplett umschließen – und On-Ears, die auf den Muscheln liegen. Die "Über den Ohren" bieten auch stundenlangen Musikgenuss ohne Schmerzen. Die "Auf den Ohren" können auf Dauer unangenehm drücken. Im Gegensatz zu den kleinen AirPods schaffen es Apples Edel-Kopfhörer AirPods Max mit Gesamtnote 1,9 und einer 1,5 für den Klang hier 2021 auf Platz eins. Vor allem 3D-Audio bietet dabei ein spektakuläres neues Musikerlebnis, das von allen Seiten kommt. Die maximalen AirPods, die auch mit Android funktionieren, sind mit 460 Euro aber auch maximal teuer. Die Sennheiser Momentum Wireless M3 aus dem Vorjahr für 300 Euro machen es mit Gesamtnote 1,7 sogar noch besser. Preistipp sind die Marshall Major IV (Note 2,3, 110 Euro) im rockigen Design eines Mini-Verstärkers.

Das sind die weiteren Themen von TechTäglich am 16. Dezember 2021:


Autor: Jörg Heinrich

ist Autor bei W&V. Der freie Journalist aus München betreut unter anderem die Morgen-Kolumne „TechTäglich“. Er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Internet und Social Media künftig funktionieren, ohne die Nutzer auszuhorchen. Zur Entspannung fährt er französische Oldtimer und schaut alte Folgen der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck.

Anzeige