Anzeige

Lebensmittelhandel
Startschuss für neuen Online-Supermarkt Knuspr

Neue Konkurrenz für Startups wie Gorillas, Flink und Co: In München liefert jetzt der aus Tschechien stammende Online-Supermarkt Knuspr Waren aus und will von dort aus den deutschen Markt erobern.

Text: W&V Redaktion

11. August 2021

Knuspr: Deutschland-Premiere in München.
Anzeige

Vom Standort Garching aus beliefert Knuspr die bayerische Landeshauptstadt und umliegende Gemeinden ab sofort mit einem Vollsortiment von zunächst rund 9.000 Artikeln. In den kommenden Monaten soll das Angebot auf bis zu 16.000 Produkte anwachsen. Rund 30 Prozent des Sortiments besteht aus regionalen Produkten. Der nächste Standort Frankfurt ist bereits in Vorbereitung, weitere Städte folgen im Jahr 2022.

Noch ein Online-Lieferdienst? Erich Comor, Geschäftsführer von Knuspr, gibt sich kämpferisch: "Unser Ziel ist klar: Innerhalb von drei Jahren rund 30 Millionen Kunden besser mit Lebensmitteln zu versorgen und mittelfristig die Nummer ein der Online-Lebensmittellieferdienste in Deutschland zu werden." Mit einer garantierten Lieferung unter drei Stunden nach Bestelleingang und innerhalb eines bestätigten Lieferfensters von 60 Minuten will Knuspr die Kunden überzeugen. In den vergangenen Wochen konnten in der Beta-Phase bereits registrierte Nutzer:innen Knuspr testen.

Gasbetriebene Fahrzeuge und Fahrer:innen in Festanstellung sorgen für eine Lieferung von Montag bis Samstag zwischen 7:00 und 22:00 Uhr.


Autor: Franziska Mozart

arbeitet als freie Journalistin für die W&V. Sie hat hier angefangen im Digital-Ressort, als es so etwas noch gab, weil Digital eigenständig gedacht wurde. Heute, wo irgendwie jedes Thema eine digitale Komponente hat, interessiert sie sich für neue Technologien und wie diese in ein Gesamtkonzept passen.

Anzeige