Anzeige

Mehr Synergien
Telekom richtet Social Media mit Elbkind neu aus

Die Deutsche Telekom hat die Agentur Elbkind Reply als neue Leadagentur für die Social Media-Kommunikation verpflichtet. Die Hamburger werden die Neuausrichtung der Kommunikation unterstützen.

Text: W&V Redaktion

9. März 2022

Die Deutsche Telekom verpflichtet Elbkind Reply als Social Media-Lead.
Anzeige

Die Agentur Elbkind Reply ist neue Leadagentur für die Social Media-Kommunikation der Deutschen Telekom. Aufgabe der Hamburger wird sein, die Social Media-Aktivitäten der Telekom neu auszurichten, wobei das Aufgabenfeld die konzeptionelle und kommunikative Unterstützung bei der Installation eines ganzheitlichen Kommunikationsansatzes umfasst. Konkret soll die Kommunikation der Telekom im Social Web agiler, effizienter und konsistenter werden und quasi mit einer Stimme zu den Kundinnen und Kunden sprechen.  

Da sich die Anzahl der Kanäle und Kontaktpunkte stetig erhöht, sollen das Marketing, die Marke selber und die Unternehmenskommunikation zudem enger zusammenrücken als bislang. Dabei soll eine weiterentwickelte Redaktionssystematik ebenso behilflich sein wie ein neu einzuführendes, besser verzahntes Content-Management-System. Darüber hinaus will die Telekom neben der Content-Entwicklung die datenbasierte Evaluierung und Optimierung mehr in den Fokus rücken. Die bisherigen Media-Agenturen Mindshare und emetriq bleiben dabei unverändert an Bord.


Autor: Stefan Schasche

In über 20 Jahren als Redakteur hat Stefan Schasche für diverse Zeitschriften über alles geschrieben, was Mikrochips oder Li-Ion-Akkus unter der Haube hat. Vor seiner Zeit bei der W&V schrieb er für das Schwestermagazin Kontakter über Kampagnen, Programmatic Advertising und internationale Werbethemen. 

Anzeige