Anzeige

Limited Edition
The Female Company verteilt 100 Klitoris-Ketten

Zum Launch des neuen Womanizer verteilt The Female Company exklusiv 100 Halsketten mit einem Anhänger in Klitoris-Form. Anfänglich nur die Beilage, werden sie mehr gehyped als das eigentliche Produkt.

Text: W&V Redaktion

7. Dezember 2021

The Female Company schafft es immer wieder mit Kleidungs- und Schmuckstücken, die den weiblichen Körper feiern, eine richtigen Hype zu erzeugen.
Anzeige

Noch immer ranken sich um die weiblichen Geschlechtsorgane und die weibliche Lust jede Menge Mythen. Seit einigen Jahren schon räumt The Female Company hier auf, leistet wichtige Aufklärungsarbeit und setzt sich für die Enttabuisierung und Föderung der weiblichen Lust ein. Aus diesem Grund kooperiert das Periodenprodukte-Start-Up auch immer wieder mit der Sextoy-Marke Womanizer. Zum Start des neuen Models "Starlet 3.0" in knalligem Violett legt das Unternehmen nun den ersten 100 Bestellungen goldfarbene Halsketten mit einem Anhänger in Klitoris-Form als Limited Edition bei. 

Untermalt wird das ganze mit einer - zugegeben sehr kleinen - Straßenumfrage, die Mitarbeiterin Anja in Berlin durchführt und auf dem Instagram-Kanal des Unternehmens postet. Sie hält Passanten die Kette hin und fragt, ob sie wissen, was der Anhänger darstelle. Das Ergebnis: 26 von 30 Befragten wissen nicht, dass es sich bei dem dreieckigen Bogen um die innenliegenden Teile der Klitoris handelt. Manche dachten sogar, es sei eine Lunge. Damit will das Start-Up demonstrieren, dass vielen Menschen immer noch nicht die wahre Größe und Beschaffenheit der Klitoris bewusst ist und noch viel Aufklärungsarbeit zu tun ist. Nun ist 30 keine besonders hohe Zahl, doch für den "schockierenden" Werbeeffekt reicht es allemal.

Die Kund:innen reißen sich um TFC-Merch

Die Reaktionen auf Instagram auf das besondere Schmuckstück sind überwältigend: Für den neuen Womanizer scheint sich kaum jemand zu interessieren, stattdessen fragen alle, ob sie die Kette nicht auch ohne das Toy kaufen können. "Wir rennen euch die Kommentare und Postfächer ein, bis ihr uns die Kette auch einzeln kaufen lasst", lautet zum Beispiel einer der Kommentare. Und es scheint, als habe The Female Company genau damit mal wieder gerechnet. Denn nur einen Tag später folgt über Instagram-Story die Bekanntgabe, dass die Kette nun alle Womanizer-Bestellungen beiliegt. 

Schon in der Vergangenheit punktete das Start-Up immer wieder mit Merch und Aktionen, die augenzwinkernd weibliche Geschlechtsorgane feiern und zu mehr Selbstbewusstsein aufrufen. Unvergessen die "Vulvaletten" und die "Make Vagina Great Again"-Cap, welche ebenfalls zum Instagram-Hit wurden, der Nakeducation-Workshop, das Menstruationstassen-Tutorial auf Pornhub und natürlich das legendäre Tampon Book mit Scholz & Friends.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Womanizer: Zwei Produktlaunches an einem Tag

Der Launch mit The Female Company ist nicht der einzige Release im Rahmen einer Kooperation in dieser Woche. Ebenfalls am Nikolaustag brachte das Sextoy-Start-Up ein Modell mit Schauspielerin und Moderatorin Bonnie Strange in knalligem Pink heraus.


Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.

Anzeige