Anzeige

Fast-Food-Kooperation
Travis Scott wird zum McDonald's-Menü

Der Rapper Travis Scott, auch bekannt als La Flame und Cactus Jack, bekommt ein nach ihm benanntes Menü bei McDonald's. So will die Fast-Food-Kette in der Zielgruppe der Millenials und Gen-Z für Aufmerksamkeit sorgen.

Text: Anonymous User

4. September 2020

So teasert Travis Scott seine Zusammenarbeit mit McDonald's an
Anzeige

"Möchtest du Pommes zu deinem Travis Scott?" Diesen Spruch könnte man in den USA von kommender Woche an öfter in den Fast-Food-Restaurants von McDonald's hören, meldet AdAge.com. Denn von 8. September bis 4. Oktober gibt es bei der Burger-Kette ein Menü, das nach dem Rapper Travis Scott benannt ist. So will man bei der Zielgruppe der Millenials und Gen-Z neue Begehrlichkeiten wecken. Wer das Travis Scott Meal bestellt, erhält einen Big Mac mit Käse, Speck und Eissalat, Pommes, BBQ-Sauce und ein Sprite für sechs US-Dollar. 

Laut Morgan Flatley, US-Marketingchef bei McDonald's, ist es das erste Mal seit fast 30 Jahren, dass ein Menü nach einem Star benannt wird. Zuletzt kam Michael Jordan zu der Ehre. "Jeder hat einen Lieblings-Burger bei McDonald's, egal wer er ist", schrieb Flatley in einem Blogpost. "Travis ist ein echter McDonald's-Fan, der als Jugendlicher unsere Restaurants in Houstons besuchte." Scott selbst fügt im selben Post hinzu: "Ich bin sehr stolz, die Cactus x McDonald's-Kooperation zum Leben zu erwecken. Wir bringen zwei ikonische Welten zusammen. Für mich war aber wichtig, ein karitatives Element zu integrieren und ich kann es kaum erwarten, den Menschen zu zeigen, was wir für sie in petto haben."

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Die Kooperation mit Scotts Plattenlabel Cactus Jack Records wurde mithilfe mehrerer Agenturen umgesetzt, darunter Wieden+Kennedy New York, The Narrative Group, Alma, Burrell, Loud and Live, Walton Isaacson, Boden PR, The Marketing Store, Publicis Group, OMD, Native Tongue, Admerasia und IW Group. Erste Teaser veröffentlichte McDonald's bereits auf seinem Instagram-Account. Travis Scott schloss sich an mit einem Tweet an seine neun Millionen Twitter-Follower an.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Im Rahmen der Zusammenarbeit hat Scott auch T-Shirts für McDonald's-Crew-Mitglieder gestaltet. Bis heute hat der 28-jährige Rapper, der mit Kylie Jenner eine gemeinsame Tochter hat, in den USA über 45 Millionen Platten verkauft. Sein virtuelles Konzert auf Fortnite im April wurde von 12 Millionen Spielern gesehen.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige