Anzeige

"Reisedurst"
True Fruits attestiert sich "Marketingfail"

Die limitierte True-Fruits-Edition "Reisedurst" kommt Anfang Dezember 2020 in den Handel. Das Design erinnert an einen deutschen Reisepass - ein Dokument, das zurzeit wohl eher selten benötigt wird. 

Text: W&V Redaktion

9. Dezember 2020

Anzeige

"Den Marketingfail des Jahres", nennt True Fruits die eigene Neuheit: eine Limited Edition im Reisepass-Design. In Coronazeiten sind die Menschen (unfreiwillig) eher selten auf dem Weg in ferne Länder. Die Smoothie-Macher sagen, sie hätten diese Idee bereits vor der Corona-Pandemie entwickelt. Ihre Schlussfolgerung: "Pass zwar gerade nicht, aber egal". Irgendwann kommt schließlich wieder die Zeit, in der man die Welt erkunden darf. 

"Reisedurst" ist ab Anfang Dezember in den Supermärkten zu finden. Die 250ml-Flasche kostet 2,49 Euro. Laut True Fruits ist "Reisedurst" die 16. Sonderedition der Markengeschichte und ist mit dem Smoothie purple gefüllt. 

Vielleicht ist True Fruits auch etwas zu optimistisch. YouGov hat jüngst einige Zahlen veröffentlicht. Unter allen europäischen Befragten sagen Deutsche derzeit am häufigsten (34 Prozent), dass sie innerhalb der nächsten zwölf Monate keine Reisen, national oder international, privat oder beruflich, einplanen. In Europa treffen nur die Spanier diese Aussage genauso häufig. Weltweit führt Kanada in dieser Äußerung mit 40 Prozent. Unter Deutschen planen wiederum 40 Prozent nationale Urlaubsreisen innerhalb der kommenden zwölf Monate ein, 31 Prozent internationale.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.

Anzeige