Anzeige

Markus Kleimann
Volkswagen beruft Customer Experience Officer

Um im digitalen Mobilitätszeitalter ein ganzheitliches Kundenerlebnis zu schaffen, beruft VW einen Customer Experience Officer: Markus Kleimann und sein Team übernehmen die wichtige Schnittstellenfunktion.

Text: W&V Redaktion

6. Juli 2021

Markus Kleimann war bei Volkswagen bisher der Leiter der G3-Baureihe.
Anzeige

Eine neu geschaffene Projekteinheit um Markus Kleimann bildet bei Volkswagen künftig die zentrale Schnittstelle zu allen relevanten Unternehmensbereichen und Regionen, um ein umfassendes User Experience Management aufzubauen. Kundenbedürfnisse und Kundenfeedback sollen so zum Dreh- und Angelpunkt für alle Entwicklungsschritte von Fahrzeugen und Services über den gesamten Lebenszyklus werden.

"Customer Experience Officer" steht künftig auf Kleimanns Visitenkarte. Bislang hat Kleimann bei Volkswagen die G3-Baureihe verantwortet. Davor war er unter anderem Entwicklungsvorstand und Strategieleiter in Südamerika und China.

"Mit der zunehmenden Digitalisierung des Autos entstehen in- und außerhalb des Fahrzeugs neue Schnittstellen zu unseren Kunden", sagt Volkswagen-Markenchef Ralf Brandstätter. "Ein ganzheitliches Kundenerlebnis und die schnelle Umsetzung von Kundenwünschen werden jetzt noch mehr zu einem entscheidenden Differenzierungsmerkmal." Mit der "Accelerate"-Strategie habe man die Prozesse von der Entwicklungsphase über die Konfiguration und dem Kauf des Autos, dem Angebot digitaler Dienste bis hin zum Werkstattbesuch noch stärker auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet. Das Ziel: Volkswagen soll zum "kundenzentrierten Tech-Unternehmen" werden.

Wichtig sei dabei insbesondere, "unsere Services intuitiv nutzbar zu machen, sie in die Lebens- und Erfahrungswelt unserer Kunden zu integrieren und neue Entwicklungen vorherzusehen", sagt Kleimann. Neue, datenbasierte Geschäftsmodelle, die Software-Integration ins Fahrzeug und der Aufbau eines digitalen Ökosystems sollen zu Kernkompetenzen der Marke werden.


Autor: Markus Weber

ist seit 20 Jahren Mitglied der W&V-Redaktion. Als Nachrichtenchef ist er für die aktuellen Themen auf wuv.de zuständig. Darüber hinaus ist er innerhalb der Redaktion der Themenverantwortliche für "CRM & Data". Aufgewachsen ist Markus auf einem Bauernhof im Württembergischen Allgäu. Mit fünf Geschwistern.

Anzeige