Anzeige

TechTäglich
WhatsApp Chats jetzt vom iPhone zu Android überspielbar

Vor dem Mittagessen die wichtigsten Meldungen des Tages – das ist TechTäglich, die Technik-Kolumne von W&V. Heute mit der neuen Erleichterung, WhatsApp-Chats vom iPhone zu Android zu überspielen.

Text: Anonymous User

7. September 2021

WhatsApp führt neue Features nur sehr schleppend ein.
Anzeige

WhatsApp bleibt der beliebteste, aber auch beinahe rudimentärste Messenger der Welt: Es gibt noch immer keine iPad-App, Fehler in Chats lassen sich weiterhin nicht ausbessern und die Sticker-Auswahl bleibt miserabel. Immerhin: Nutzer können jetzt endlich ihren 

Chatverlauf zwischen iOS- und Android-Geräten übertragen, zum Start zunächst mit Samsung-Galaxy-Smartphones. Zuvor war der Transfer nur für die (wenigen) Beta-User möglich, nun ist er für alle Interessenten freigeschaltet – aber ausschließlich in eine Richtung. Von Android zum iPhone, das vorweg, funktioniert er noch nicht.

Land in Sicht für den WhatsApp-Chat-Transfer zu Android.

Und so geht's: Sie benötigen ein Samsung-Galaxy-Modell und ein Lightning-zu-USB-C-Kabel (im Handel um 10 Euro). Die Option, ein WhatsApp-Backup zwischen iOS und Android kabellos zu übertragen, wird von den Messenger-Betreibern nicht angeboten. Auf dem Samsung-Gerät muss sich die SmartSwitch-App in Version 3.7.22.1 oder höher befinden. WhatsApp für iOS erfordert die Version 2.21.160.17 oder höher. Auf dem neuen Samsung-Gerät muss die gleiche Telefonnummer wie auf dem alten iPhone genutzt werden. Das Samsung muss neu sein bzw. auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden. Danach verbinden Sie iPhone und Galaxy über das Kabel. Samsungs SmartSwitch-App zeigt dann die weiteren Schritte an. Unter anderem müssen Sie einen QR-Code, der angezeigt wird, mit dem iPhone scannen. 

Die weiteren Schritte: Auf dem iPhone auf "Start" klicken und warten, bis der Vorgang beendet ist. Danach absolvieren Sie die angezeigten Schritte auf dem Galaxy, schließen die Einrichtung ab und öffnen schließlich WhatsApp. Dann melden Sie sich mit Ihrer Telefonnummer an und wählen "Importieren". Schon beginnt der Transfer. In Zukunft sollen dann auch Android-Smartphones anderer Hersteller für eine Übertragung kompatibel sein.

Das sind die weiteren TechTäglich-Themen vom 7. September 2021:


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige