Anzeige

TechTäglich
WhatsApp: Sicherheitschaos verwirrt Nutzer

Heute in TechTäglich: Immer mehr WhatsApp-Nutzer sind verwirrt, denn sie erhalten mehrfach am Tag mysteriöse Warnheise zu einer Sicherheitsnummer. Was dahinter steckt und wie Sie sich von dem Generve befreien.

Text: W&V Redaktion

11. November 2021

Aktuell verwirrt der beliebteste Messenger der Welt seine Kunden mit seltsamen Hinweisenb.
Anzeige

Viele WhatsApp-User sind dieser Tage verstört: Sie sehen ganz häufig einen Hinweis zu einer geänderten Sicherheitsnummer. In dem Pop-up, das vermehrt auf neuen Geräten auftaucht, heißt es: "Deine Sicherheitsnummer für ... (Kontaktname) hat sich geändert. Tippe um mehr zu erfahren."  

Warum sollte sich die Sicherheitsnummer eines Kontaktes geändert haben bzw. was ist überhaupt eine Sicherheitsnummer?

Die Nummer ist eine Art Geheimzahl. Damit können Whats-App-User ihre Kontakte verifizieren. Bei einem Gerätewechsel wird eine solche Nummer immer wieder neu vergeben. 

Anzeigen lässt sich die 60-stellige Sicherheitsnummer auch. Dies ist entweder als QR-Code oder im Klartext auf der Kontakt-Seite möglich. Alle Infos finden sich auch in den WhatsApps FAQ.

In den Einstellungen / Account / Sicherheit lassen sich die Nerv-Mitteilungen deaktivieren.

Die Sicherheitsnummer-Einstellungen lassen sich in den WhatsApp-Einstellungen unter Account -> Sicherheit anzeigen. Der verwirrende Hinweis nervt zwar, aber er ist nur ein Indiz dafür, dass die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung neu eingerichtet wird. 

Wer die nervigen Pop-ups manuell deaktivieren möchte, wechselt im Hauptmenü der App in die Einstellungen, klickt dann im Account auf "Sicherheit" und deaktiviert die Option "Sicherheitsmitteilungen auf diesem Telefon" (bei iPhone und iPad) bzw. "Sicherheitsbenachrichtigungen anzeigen" auf Android, PC und macOS.

Aber Tatsache bleibt: Das hätte WhatsApp besser erklären müssen.

Außerdem heute in TechTäglich:

Apple versus Samsung: Battle der Poliertücher

50 Jahre! Atari lässt es krachen

Nur für kleine Firmen: Neues Apple-Abo

Heinz erfindet Ketchup vom Outer Space


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige