Anzeige

TechTäglich
iOS 15 ab 19 Uhr: Was bei Apple heute wichtig ist

Vor dem Mittagessen die wichtigsten Meldungen des Tages – das ist TechTäglich, die Technik-Kolumne von W&V. Heute mit dem Großkampftag bei Apple und mit Anti-Impf-Irrsinn bei TikTok.

Text: W&V Redaktion

20. September 2021

iOS 15: Heute startet der Ansturm auf die Apple-Server.
Anzeige

iOS 15 ab 19 Uhr: Was bei Apple heute wichtig ist

Der Paketbote mit dem iPhone 13 klingelt bei den ersten Käufern voraussichtlich erst am Freitag – auch wenn Apple mittlerweile damit begonnen hat, Versandmitteilungen zu verschicken. Die bisherigen iPhone-Besitzer können ab heute, 20. September, trotzdem das nette Gefühl genießen, ein beinahe "neues" Apple-Smartphone in den Händen zu halten. Denn um 19 Uhr deutscher Zeit veröffentlicht Apple iOS 15, das neue iPhone-Betriebssystem, das dann zum kostenlosen Download parat steht. Ein wochen- oder gar monatelanges Warten auf Updates wie bei Android müssen Apple-Kunden also nicht in Kauf nehmen. iOS 15 läuft auf allen iPhones ab dem 6S von Herbst 2015 – und damit auch auf dem technisch verwandten ersten SE, das im Frühjahr 2016 erschienen ist. Einschränkung: Ältere iPhones aus den Jahrgängen 2015 bis 2017 wie etwa das iPhone X bekommen nicht alle neuen iOS-15-Funktionen wie Augmented Reality im Kartendienst Maps oder die Texterkennung "Live Text" in Fotos. Denn hier ist die Prozessorleistung des 2018 mit dem XS gestarteten A12-Chip Mindestvoraussetzung.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Wer sein iPhone auf iOS 15 aktualisieren will, sollte auf jeden Fall in Einstellungen => iCloud vorher ein Backup anlegen. Wenn dann beim Update etwas schiefgeht (auch bei Apple weiß man nie), lässt sich das iPhone mit dieser Datensicherung wiederherstellen. Wer schlau ist, wartet heute Abend noch ab. Denn der weltweite Ansturm auf die Apple-Server dürfte besonders in den ersten Stunden wie gewohnt enorm sein, es drohen lange Wartezeiten. Wer noch zwei, drei Tage Geduld hat, bekommt iOS 15 schneller auf sein iPhone – und kann vor allem beobachten, welche Probleme andere Nutzer womöglich beim Update haben. Wenn das neue System noch fehlerhaft ist, hat sich das Warten allemal gelohnt. Parallel erscheinen heute am "Apple-Großkampftag" auch iPadOS 15, watchOS 8 (mit coolen neuen Funktionen für Radfahrer und E-Biker), tvOS 15 und HomePodOS 15. Hier gelten in Sachen Backup und Wartezeiten die gleichen Tipps wie bei iOS.

Das sind die weiteren Themen von TechTäglich am 20. September 2021:


Autor: Jörg Heinrich

ist Autor bei W&V. Der freie Journalist aus München betreut unter anderem die Morgen-Kolumne „TechTäglich“. Er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Internet und Social Media künftig funktionieren, ohne die Nutzer auszuhorchen. Zur Entspannung fährt er französische Oldtimer und schaut alte Folgen der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck.

Anzeige