Anzeige

TechTäglich
iPhone 14 Pro: Shrimp fischt neue Infos aus Apple-Laboren

Heute in TechTäglich: Im Herbst stehen schon wieder neue iPhone-Modelle an. Die 14er-Reihe wird kleiner. Aus vier Modellen werden drei. Und ein Leaker verrät, dass das iPhone auch an anderer Stelle auf Diät geht.

Text: W&V Redaktion

6. April 2022

Diese CAD-Files sollen das iPhone 14 Pro Max zeigen.
Anzeige

Erst im September präsentiert Apple das neue iPhone 14. Drei Modelle werden erwartet: das iPhone 14, das iPhone 14 Pro und das iPhone 14 Pro Max. Ein Mini soll es nicht mehr geben. Zu gering waren wohl die Verkaufszahlen.

In der Gerüchteküche brodelt es bereits wieder, obwohl es bis zum iPhone-14-Event noch fast ein halbes Jahr hin ist. Neueste Info: Bei der Pro-Generation setzt Apple das iPhone offenbar auf Diät. Und das ist gut für User!

Offenbar verringert Apple den Rahmen rund um das Display der Pro-Modelle. Er soll rund 20 Prozent schmaler sein als beim iPhone 13 Pro. Darauf deuten frische CAD-Files hin, die Leaker ShrimpApplePro aus den Tiefen der Labore in Cupertino gefischt haben will...

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Was die Renderings auch zeigen, ist bereits quasi Konsens in der Gerüchteküche: Die Notch (Kerbe) fällt weg. Dafür finden sich auf dem Bildschirm zwei ausgeschnittene Flächen – eine für die FaceTime- und eine für die TrueDepth-Kamera.

Dafür wächst (immerhin nur auf der Rückseite) der Kamerabuckel etwas an. Laut ShrimpApplePro soll der Rahmen um das Display etwa 1,95 mm messen. Beim iPhone 13 Pro sind es 2,42 mm.

Die Verkleinerung des Rahmens auf der Vorderseite ist auf jeden Fall willkommen, so gibt es für die Augen gefühlt etwas mehr Bildschirmfläche. Allerdings: Die Display-Diagonale selbst wird gleich bleiben.  

Das sind die weiteren Themen in TechTäglich am 6. April 2022:

Apple kündigt neues Event an: Das kommt

Verbietet Amazon Angestellten bestimmte Wörter?

Microsoft: Peinlicher Fail auf Twitter

Spotify holt beliebte Creator aus Versteck


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige