Anzeige

Hörtipp der Woche
"Berlin unboxed": Hinter die Kulissen Berlins geblickt

Mit einem eigenen Podcast versucht die Tourismusmarketinggesellschaft Visit Berlin der Hauptstadt, auch Insider:innen und Bewohner:innen der Stadt immer wieder Neues über Berlin zu zeigen.

Text: W&V Redaktion

12. Januar 2022

Mit dem Podcast "Berlin unboxed" will die Hauptstadt Einblicke hinter die Kulissen gewähren.
Anzeige

Die deutsche Hauptstadt Berlin will ihre versteckten Seiten zeigen. Unter dem grandios gewählten Titel "Berlin unboxed" verrät die Hauptstadt in jeder Folge Geheimnisse über sich. Mit jeder Podcastfolge können nicht nur Gäste und Tourist:innen hinter die Kulissen der Stadt blicken. Auch Einheimische und Berlinkenner:innen erfahren Neues und Spannendes über ihre Stadt.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

So geht es beispielsweise in der Folge über das Klassikangebot der Stadt um die vielen Orchester. Ein Musikkritiker erzählt im Interview, was es dazu in Berlin zu entdecken gibt. Und in der zweiten Hälfte des Podcasts entführt eine Musikerin an ihren Arbeitsplatz und erzählt, wie es ist, Teil eines berühmten Orchesters - in ihrem Fall das der Berliner Philharmoniker - zu sein.

Die einzelnen Folgen sind rund 20 Minuten lang und bestechen durch eine gute Interviewführung und auch die Tatsache, dass die Macher:innen den Titel des Podcasts wörtlich nehmen und immer versuchen, echte Geheimnisse und Geheimtipps ihren Gesprächspartner:innen zu entlocken. So wird der Podcast auch für all jene, die gerade nicht vorhaben, nach Berlin zu reisen, zu einer spannenden Reise durch die Hauptstadt Deutschlands.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige