Anzeige

Hörtipp der Woche
"Pod steh uns bei": Stimme der außerparlamentarischen Opposition

Mit einem hochgradig politischen und informativen Format gehen außerparlamentarisch politisch engagierte junge Menschen auf die politische Situation ein und ordnen die Klimakrise dazu ein.

Text: W&V Redaktion

16. März 2022

Pod steh uns bei gibt der außerparlamentarischen Opposition eine Stimme.
Anzeige

Eine Reihe von jungen Menschen tut sich für einen Podcast zusammen und diskutiert die aktuellen Geschehnisse. Und zwar mit der Klimakrise im Blick. Mit dabei sind Tobi Krell, vor allem bekannt als "Checker Tobi", Klimaaktivistin Luisa Neubauer, Matthias Riegel (ehem. Politikberater der Grünen), Politikberater David Wortmann, Klimaaktivist Linus Steinmetz und die Journalist*innen Katharina Hamberger, Stephan Anpalagan, Valerie Höhne, Sara Schurmann und andere.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Mit einem neuen Podcast wollen Journalist:innen, Aktivist:innen und Medienmacher:innen die Klimakrise einordnen und im Angesicht der aktuellen politischen Geschehnisse besprechen und thematisieren. Und das ganz außerpalamentarisch. Den Produzent:innen und Macher:innen von Studio Bummens und K2H gelingt hier mal wieder ein neues und besonderes Format. Denn auch wenn es nicht mehr als ein Redeformat ist, so zeigt sich, dass die hervorragend vorbereiteten Sprecher:innen nicht nur unüberlegt reden, sondern Ahnung haben, wissen, wie sie ihre Argumente anbringen und in der Lage sind, die aktuelle politische Lage immer auch von der Klimaseite zu sehen.

Dabei ist wohltuend, dass sich die Teilnehmer:innen einer jeweiligen Folge nicht immer einig sind beziehungsweise ihnen unterschiedliche Dinge wichtig sind. Das informiert besser und macht die langen Folgen gut hörbar. Und es zeigt: Es gibt eine außerparlamentarische Opposition in Deutschland, die viel zu sagen hat und de Finger auf die Wunder legt. "Pod steh und bei" ist ein Podcastformat, dass die Podcastszene deutlich aufmischt und ergänzt. Und all jene weiterbildet, die bereit sind, zuzuhören.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige