Anzeige

Kooperation
Deezer und ARD-Podcasts machen gemeinsame Sache

Deezer kooperiert mit der ARD beim Podcast-Angebot. Ab sofort sind über 400 ARD-Produktionen kostenlos auf Deezer verfügbar. Deezer bietet dazu einen eigenen ARD-Chanel an.

Text: W&V Redaktion

18. Januar 2022

Die Podcasts der ARD-Sender sind ab sofort auch bei Deezer zu finden.
Anzeige

Um das Podcast-Angebot für seine Nutzer:innen zu erweitern ist Deezer eine offizielle Kooperation mit den neun öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalten der ARD eingegangen. Podcast-Fans können ab sofort über 400 ARD-Produktionen kostenlos und werbefrei auf Deezer hören. 

Nutzer:innen finden die Formate thematisch aufbereitet in einem eigenen ARD-Channel. Jessica Goesken, Audiobook & Podcast Managerin bei Deezer, sagt zu der Kooperation: "Die Podcasts der ARD bilden eine große Themenvielfalt ab, von Reportagen über Nachrichten hin zu Comedy und Unterhaltung. Wir freuen uns sehr, dass unsere Hörer:innen ab sofort eine noch größere Auswahl an beliebten ARD-Produktionen bei Deezer streamen können."

"Viele Nutzer:innen fragen unsere Angebote auch außerhalb der ARD-Welt nach", sagt Alexander Sasse, Leiter des ARD-Partnermanagements Audio und Voice. "Um unser Publikum bestmöglich erreichen zu können, ist uns deshalb die Auffindbarkeit unserer Podcasts auch über unsere eigenen Plattformen hinaus ein großes Anliegen."

Die Podcasts sind Teil des Deezer Free Angebots wie auch der zahlungspflichtigen Abonnements Deezer Premium, Family, HiFi und Student. Sie können sowohl in der mobilen Deezer App als auch in der Desktop App und der Web-Version abgerufen werden.

Der Ausbau des Podcast-Angebots auf Deezer folgt auf ein erneutes Wachstumsjahr: So sind die Podcast-Streams auf Deezer in Deutschland 2021 im Vergleich zum Vorjahr um 40 Prozent gestiegen, bei den monatlich aktiven Podcast-Hörer:innen gab es ein Wachstum nach eigenen Angaben um neun Prozent. Auch die monatliche Hörzeit stieg von 4,4 Stunden auf fast 5,4 Stunden an. Bevorzugt gehört werden Podcasts mit einer Dauer von um die 20 Minuten. Der beliebteste Nutzungszeitpunkt ist abends um 23 Uhr.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige