Anzeige

Portfolio-Erweiterung
Julep kooperiert mit Merchandising-Agentur glam

Julep forciert die Diversifizierung seiner Podcasts und kooperiert mit der Lizenz- und Merchandising-Agentur glam. Zudem bietet Julep ab sofort das Thema Live Events standardmäßig seinen Podcastern an.

Text: W&V Redaktion

22. November 2021

Julep startet Merchandising für seine Podcasts.
Anzeige

Julep und die Lizenz- und Merchandising-Agentur glam haben eine langfristig angelegte Kooperation vereinbart. Ziel ist, ausgewählte Podcasts aus dem Julep-Portfolio anfassbar und über den Audiokonsum hinaus emotional erlebbar zu machen. Den Auftakt macht der Mystery True Crime Podcast "Schwarze Akte", eine Eigenproduktion von Julep Studios, die über ein Million Streams im Monat verzeichnet.

Die Produktkategorien, die glam für die Lizenzmarke "Schwarze Akte" entwickeln wird, liegen im Bereich Publishing, Toys & Games sowie Stationery.
Steffen Hopf, CEO Julep: "True Crime ist eine der meistgehörten Kategorien im Podcast-Business. Unserer Eigenproduktion Schwarze Akte hat inzwischen einen so großen Bekanntheitsgrad erreicht, dass wir sie als Lizenzmarke weiterentwickeln wollen. Dass wir unsere Zielgruppe sehr genau kennen, macht es uns einfach, ihr maßgeschneiderte Produkte anzubieten. Mit g.l.a.m haben wir dafür einen erfahrenen Partner an unserer Seite, der uns auf diesem Weg unterstützt."
Bereits seit Sommer dieses Jahres treibt Julep die Diversifizierung des Kerngeschäfts aktiv voran. So war es beispielsweise möglich, im Rahmen eines Kulturfestivals im Münchner Olympiapark, "Schwarze Akte" als Bühnenprogramm zu folgen und als Zuschauer:in aktiv mit zu raten. Aufgrund der positiven Resonanz besetzt Julep das Thema Live Events ab sofort standardmäßig für seine Podcaster:innen. Dabei gehen die Hosts der jeweiligen Podcasts auf Tour und lassen die Hörer:innen live vor Ort teilhaben, wie eine neue Folge entsteht und geben Einblicke in ihre Arbeit. Für den Kartenverkauf und das operative Handling hat Julep den Spezialisten Contra Promotion engagiert. Geplant ist, die Events für die Vermarktung zu öffnen und Werbetreibende aktiv einzubinden.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin über Markenstrategien und Audiothemen und verantwortet die Audioformate der W&V. Dazu steht sie regelmäßig als Moderatorin auf der Bühne und Podcast-Host hinter dem Mikro. In ihrer Freizeit hört sie einen Podcast nach dem anderen, besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland, Kanada und Norwegen, buddelt in ihrem Garten, liest gute Bücher und sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige