Anzeige

Statistik
Kein Land hört mehr Podcasts als Schweden

Laut einer Umfrage von Statista sind es die Schwed:innen, die besonders viele Podcasts hören. Die Deutschen rangieren in dieser Statistik im Hier hört rund ein Viertel der Bevölkerung Podcasts.

Text: W&V Redaktion

27. September 2021

Die Schwed:innen lieben Podcasts ganz besonders.
Anzeige

Die Schwed:innen hören besonders gerne Podcasts. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von Statista. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass 47 Prozent der Umfrageteilnehmer:innen in den vergangenen zwölf Monaten mindestens einen Podcast angehört haben. Nur Irland und Brasilien kommen zu ähnlichen Ergebnissen - immerhin hören in diesen beiden Ländern mehr als 40 Prozent der Bewohner:innen ähnlich viel Podcasts.

In Großbritannien und den USA behauptet immerhin ein Drittel der Studienteilnehmer:innen, dass die Podcasthörer:innen sind. In der östlichen Hemisphäre sind die Zahlen deutlich geringer. In China hören 19 Prozent der Befragten Podcasts, noch weniger sind es Taiwan, Malaysia und Pakistan. Japan ist Schlusslicht. Nur fünf Prozent aller Japaner hören Podcast.

Deutschland bewegt sich in dieser Umfrage im Mittelfeld. 20 bis 29 Prozent aller Befragten gaben hier an, innerhalb eines Jahres mindestens einen Podcast gehört zu haben.

Statista hat die Zahl der Podcasthörer:innen untersucht.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige