Anzeige

Tennis-Podcast
Sky setzt Patrick Kühnen und Michael Stich vors Mikro

Mit einem eigenen Tennis-Podcast will sich der Sportsender Sky als Fachmedium für Tennis positionieren. Dazu holt der Sender die einstigen Tennisspieler Michael Stich und Patrick Kühnen.

Text: W&V Redaktion

18. Januar 2022

Maddog & Wingman sind die Spitznamen von Michael Stich und Patrick Kühnen.
Anzeige

"Maddog & Wingman" lautet der neueste Sky-Tennis-Podcast mit Wimbledon-Sieger Michael Stich und Sky-Experte Patrik Kühnen. Gemeinsam mit Sky-Kommentator Paul Häuser besprechen und diskutieren die beiden ehemaligen Weltklassespieler die spannendsten Themen aus der Welt des Tennissports, berichten darüber hinaus von ihrer aktiven Zeit als Profis und geben zudem Einschätzungen zu aktuellen Ereignissen sowie Entwicklungen auf der ATP- und WTA-Tour. So werden die Leistungen von Deutschlands Nummer eins im Tennis - Alexander Zverev und dessen Angriff auf die Spitze der Weltrangliste - ebenso debattiert wie die jüngsten Geschehnisse um Novak Djokovic.

"Maddog" und "Wingman" die beiden Spitznamen, die sich Michael Stich und Patrik Kühnen 1993 gegenseitig verpasst haben, als sie für Deutschland als ungeschlagenes Doppel den Davis Cup gewannen. Der Podcast  erscheint alle 14 Tage auf skysport.de/maddogwingman, in der Sky Sport App sowie auf allen üblichen Podcast-Plattformen. Er soll auch das Tennis-Engagement von Sky kommunizieren.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige